teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
cassata1468

Cassata Siciliana

Prunkstück der sizilianischen Patisseriekunst: die sizilianische Torte Cassata mit kandierten Früchten und Schokostückchen in einer luftigen Ricottocreme eingebettet, umhüllt von nicht minder luftigem Biskuit, prachtvoll verziert mit kandierten Früchten; serviert zu festlichen Anlässen wie Ostern, Hochzeit etc.
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Ruhezeit: 1 day
Arbeitszeit: 1 day 2 Stunden
Portionen: 12
Gericht: Torten
Land & Region: Italien, Sizilien, Süditalien
Keyword: aufwändig
Farbe: grün, orange, rot, weiß / creme
Geschmack: aromatisch, cremig / sahnig, fruchtig, herb, nussig
Ernährungsform: vegetarisch
Hauptzutat: Milchprodukte, Nüsse, Obst
Feste: Ostern
Teigart: Biskuit
Grundkategorie: Backen
Mahlzeit: Dessert / Nachspeise
Rezept drucken

Zutaten

Biskuit

  • 150 g Zucker
  • 75 g Speisestärke
  • 75 g Mehl
  • 5 Eier
  • 4 EL Wasser heiß

Ricottacreme

  • 1000 g Ricotta
  • 180 g Zucker
  • 100 g Zartbitterschokolade gehackt
  • 75 g kandierte Früchte Orangeat, Zitronat, Kirschen, etc. möglichst selbstgemacht siehe Rezept

Außerdem

  • 250 g Puderzucker
  • 200 g Marzipan-Rohmasse optional selbst gemacht siehe Rezept
  • 75 ml Likör Maraschino, Mandarine oder ein anderer, nicht zu süßer Fruchtlikör, ggf. mehr siehe Anleitung
  • Puderzucker
  • kandierte Früchte

Anleitungen

  • Die Cassata ist eine aufwändige Torte, die zwei Tage in Anspruch nimmt. Aber der Aufwand lohnt sich.
  • Wird für die Füllung fertiger Orangeat / Zitronat verwendet, sollte dieser über Nacht in Likör eingeweicht werden, da er sonst sehr trocken ist. Den Ricotta in einem Sieb über Nacht abtropfen lassen.
  • Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Für den Biskuit die Eier mit dem Zucker zu eine dicken, weißen Creme schaumig schlagen. Dies nimmt einige Minuten in Anspruch! Mehl und Stärke über die Creme sieben und vorsichtig unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und etwa 10-12 Minuten backen. Der Biskuit sollte auf Druck elastisch nachgeben.
  • Den Ricotta zwei Mal durch ein Sieb streichen, damit er schön luftig wird. Mit dem Zucker kräftig verrühren. Die gehackte Schokolade sowie die fein gewürfelten Früchte untermischen. Eine Schüssel (ca. 22-26 cm Durchmesser) zurechtstellen. Aus dem Biskuit je einen Boden im Durchmesser des Schüsselrandes und des Bodens schneiden. Den restlichen Biskuit in Stücke schneiden und damit den Rand der Schüssel auskleiden. Den Biskuit mit dem Likör beträufeln. Die Ricottacreme einfüllen und glattstreichen. Den Deckel auflegen und die Torte einige Stunden kalt stellen.
  • Den Marzipan ggf. mit wenig Puderzucker verkneten, so dass er zwischen Klarsichtfolie ausgerollt werden kann. Den Puderzucker mit Wasser zu einem dicken Guss anrühren. Die Torte mit Marzipan, Guss und kandierten Früchten festliche dekorieren.
  • Sollte der Ricotta zu flüssig geworden sein, ist er nicht ausreichen abgetropft. Man kann die Creme retten, in dem man sie mit Gelatine (je nach Konsistenz 4-6 Blatt) festigt. Für eine größere Form kann die Creme mit Ricotta oder auch um einen Becher geschlagene Sahne "verlängert" werden.
    Detaillierte Beschreibung der Zubereitung einer Cassata finden Sie im Campus.

Nährwerte

Kalorien: 563kcal | Kohlehydrate: 80g | Eiweiß: 16g | Fett: 20g | Gesättigte Fettsäuren: 10g | Cholesterin: 111mg | Natrium: 104mg | Kalium: 254mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 65g | Vitamin A: 470IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 208mg | Eisen: 2mg
cassata1468
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus