teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
1304932015_rhabarberkuchen

Rhabarber-Blechkuchen

Klassisches Rezept für Rührkuchen auf dem Blech mit eingebackenen Rhabarberstücken; nach Geschmack mit Orangenglasur glasiert; kann auch als Aprikosen-Blechkuchen oder als Pfirsich-Blechkuchen gebacken werden
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 20
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutschland
Keyword: Omas Klassiker
Farbe: braun, grün
Geschmack: fruchtig, saftig, säuerlich, süßlich
Ernährungsform: vegetarisch
Zubereitungsart: Backen
Hauptzutat: Obst
Saison: Frühling
Teigart: Rührteig
Grundkategorie: Backen
Rezept drucken

Zutaten

Teig

  • 500 g Mehl
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 100 ml Milch ggf. auch mehr
  • 5 Eier
  • 1 Orange unbehandelt, Saft und Schale
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker

Außerdem

  • 1000 g Rhabarber
  • 2 EL Zucker

Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • 1 Orange

Anleitungen

  • Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Den Rhabarber schälen und in etwa 3-4 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker in einer Schüssel mischen und Saft ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Nach und nach die Eier zufügen und so lange rühren, bis der Teig hellcremig ist. Die abgeriebene Schale und den Saft der Orange ebenfalls unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Nach und nach unter den Teig rühren. Dabei so viel Milch zufügen, dass der Teig schön cremig ist.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Den Rhabarber abgießen und die Stücke auf dem Teig verteilen. Auf mittlerer Schiene goldgelb backen. (rund 35 Minuten)
  • Statt Rhabarber können auch Dosenaprikosen oder -pfirsiche verwendet werden. Diese dazu in Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen.
  • Nach Geschmack noch glasieren oder mit Puderzucker bestäuben. Zum Glasieren den Puderzucker mit so viel Orangensaft anrühren, bis eine Glasur der gewünschten Konsistenz entsteht. (Je dicker die Glasur ist, desto dicker und süßer wird sie im Auftrag.) Den noch warmen Rhabarberkuchen damit glasieren.

Nährwerte

Kalorien: 270kcal | Kohlehydrate: 37g | Eiweiß: 5g | Fett: 12g | Gesättigte Fettsäuren: 7g | Cholesterin: 68mg | Natrium: 115mg | Kalium: 219mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 16g | Vitamin A: 460IU | Vitamin C: 11mg | Kalzium: 70mg | Eisen: 1mg
1304932015_rhabarberkuchen
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus