teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
cassisrisotto

Cassisrisotto mit Lavendel

Intensiv-aromatischer, fruchtiger Risotto in betörender Farbe; mit schwarzen Johannisbeeren und Lavendel; als vegetarische Vorspeise oder Beilage
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4
Gericht: Reisgericht
Land & Region: Cross Over
Farbe: blau /schwarz / violett
Geschmack: blumig, fruchtig, herb, würzig-umami
Ernährungsform: vegetarisch
Hauptzutat: Obst, Reis
Saison: Sommer
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit, Vorpeise
Rezept drucken

Zutaten

  • 500 g Johannisbeeren schwarz, oder 300 ml Saft (nicht Nektar!)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Risottoreis
  • 150 ml Rotwein trocken, fruchtig
  • 50 g Parmesan gerieben
  • 50 g Ricotta oder Frischkäse
  • 4 Zweige Lavendel ggf. auch mehr: siehe Zubereitung
  • 2 Zweige Thymian frisch
  • 1 Zwiebel rot (fein gewürfelt)
  • Olivenöl
  • Honig
  • Paprika rosenscharf Piment d´espelette

Anleitungen

Feinabstimmung Lavendel:

  • Der Risotto sollte fein, aber nicht zu dominant nach Lavendel schmecken. Die Intensität hängt stark von der Lavendelsorte ab. Daher probiert man den Reis, wenn er noch deutlich Biss hat und gibt bei Bedarf etwas Lavendel nach.
  • Die Johannisbeeren mit 200 ml Wasser aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen. Alternativ kann auch Johannisbeersaft verwendet werden. (Kein Nektar, der enthält zu wenig Frucht)
  • Den Risottoreis mit den Zwiebeln in etwas Öl andünsten. Mit dem Wein ablöschen. Etwa 100 ml Gemüsebrühe zufügen und Kräuter (zum Sträußchen gebunden lassen diese sich leichter wieder entfernen). Bei reduzierter Hitze gelegentlich Rühren, bis die Flüssigkeit absorbiert ist. In zwei Etappen den Johannisbeersaft zufügen (warten, bis der erste Teil weitgehend aufgenommen wurde). Achtung: Bei diesem Risotto muss recht häufig gerührt werden, weil die Neigung zum Anbrennen groß ist! Nach Bedarf immer wieder Gemüsebrühe nachgeben. Nach Bedarf Lavendel zufügen. (s.o.)
  • Ist der Risotto cremig, aber noch al dente, die Zweige entfernen und den Ricotta einrühren. Anschließend den Parmesan unterrühren und mit Piment d´Espelette und Honig abschmecken.

Nährwerte

Kalorien: 740kcal | Kohlehydrate: 158g | Eiweiß: 16g | Fett: 6g | Gesättigte Fettsäuren: 3g | Cholesterin: 15mg | Natrium: 525mg | Kalium: 1274mg | Ballaststoffe: 11g | Zucker: 86g | Vitamin A: 428IU | Vitamin C: 9mg | Kalzium: 291mg | Eisen: 8mg
cassisrisotto
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus