teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
thaicurrywurst3750

Currywurst Thai Style mit Edame-Pommes und Limettenmayo

Aromatisch-scharfe Currywurst-Variante mit Curryketchup auf Basis von roter Currypaste, kusprig frittierten Glasnudeln, salzigen Edamame und saftigen Pommes mit einer Limetten-Ingwer-Mayonnaise
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4
Gericht: Fingerfood, Fleischgericht
Land & Region: Cross Over
Farbe: gelb / gold, grün, rot, weiß / creme
Geschmack: aromatisch, fruchtig, hot / sehr scharf, knusprig, pikant, saftig, scharf
Zubereitungsart: Braten, Frittieren
Hauptzutat: Fleisch, Gemüse, Kartoffeln
Feste: Party
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit, Kleinigkeit / Snack
Rezept drucken

Zutaten

Curryketchup

  • 250 ml Tomatenketchup
  • 1 EL rote Currypaste Thaicurrypaste, nach Geschmack auch mehr
  • 1 TL Ingwer gerieben
  • 1 Knoblauchzehe gerieben
  • 2 EL Kokosmilch ersatzweise 1 geh. TL Kokospaste

Limettenmayonnaise

  • 150 g Mayonnaise dick
  • 1 Limette unbehandelt, Schale und Saft
  • 1 TL Ingwer gerieben, nach Geschmack auch mehr

Außerdem

  • 4 Currywürste ohne Darm
  • 50 g Glasnudeln feine
  • 200 g Edamame
  • 4 Kartoffeln große, Pommesqualität
  • Frittierfett
  • Pfeffer
  • Salz
  • Korianderkraut
  • Öl

Anleitungen

Curryketchup

  • Die Currypaste in etwas Öl anbraten, bis sie duftet. Vom Herd ziehen und die Kokosmilch unterrühren. Mit dem Ketchup, dem Ingwer und dem Knoblauch verrühren, abschmecken. Hier kann jetzt auch nach persönlichem Geschmack die Intensität unter Zugabe weiterer Currypaste nachjustiert werden.

Limettenmayonnaise

  • Für die Limettenmayonnaise den Ingwer reiben. Die Mayonnaise mit der Limettenschale, dem Ingwer und dem Saft verrühren. Dabei mit dem Saft auf eine cremige, nicht zu dünne Konsistenz bringen. Abschmecken.
  • Die Edamame 5 Minuten in Salzwasser köcheln lassen. Abgießen, kalt abschrecken.

Pommes

  • Für die Pommes die Kartoffeln schälen und in etwa 1-1,5 cm dicke Stifte schneiden. Abtrocknen. Zunächst bei etwa 140 Grad frittieren, bis sie ganz leicht Farbe nehmen. Abtropfen lassen und mind. 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend bei 175 Grad goldgelb frittieren.
    Währenddessen die Würste in etwas Öl von allen Seiten goldbraun braten.

Glasnudeln

  • Die Glasnudeln mit der Schere zu 4 Bündeln schneiden. Portionsweise ins heiße Frittierfett geben. Vorsicht! Der Vorgang dauert nur Sekunden. Es schäumt kurz auf und die Glasnudeln "poppen auf" und werden weiß. Rausheben und auf Küchenkrepp abtropfen.
  • Die Würste mit Ketchup und Glasnudeln anrichten. Pommes und Edamame salzen und mit der Mayonnaise dazu anrichten.

Notizen

Dieses Gericht gibt es in einer schnellen und einer intensiveren Variante. In der schnellen Variante greift man auf handelsübliche Currywürste ohne Darm zurück, gekauftes Ketchup wird gepimpt und genauso wie die Mayonnaise. Wer es besonders aromatisch mag, macht beide Saucen und / oder gar die eigentliche Currywurst vollständig selbst.
Rezept für die Thai-Currywurst
Rezept für die Limetten-Mayonnaise
Rezept für das Curryketchup Thai Style

Nährwerte

Kalorien: 779kcal | Kohlehydrate: 75g | Eiweiß: 28g | Fett: 41g | Gesättigte Fettsäuren: 12g | Transfette: 1g | Cholesterin: 87mg | Natrium: 1582mg | Kalium: 1627mg | Ballaststoffe: 8g | Zucker: 18g | Vitamin A: 484IU | Vitamin C: 54mg | Kalzium: 90mg | Eisen: 5mg
thaicurrywurst3750
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus