teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
kochdummy1125

Stifado – Rindfleischtopf mit Reis

Griechischer Rindfleischtopf: In Zwiebeln, Tomaten und Rotwein geschmortes Rindfleisch, fein aromatisch gewürzt
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 4
Gericht: Fleischgericht
Land & Region: Griechenland
Farbe: braun
Geschmack: deftig, Kräuter, würzig, würzig-umami
Zubereitungsart: Schmoren
Hauptzutat: Rindfleisch
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit
Rezept drucken

Zutaten

  • 1000 g Rindfleisch Keule oder Schulter
  • 800 g Zwiebel kleine oder Schalotten
  • 500 g Tomate vollaromatische frische oder Dosentomaten
  • 150 ml Rotwein
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Zweig Thymian frisch
  • 2 EL Raki alternativ Tresterbrand
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Rosmarin frisch
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Zimtstange
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • Salz

Anleitungen

  • Das Fleisch in relativ große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen. Je nach größe vierteln, halbieren oder ganz lassen (bei Schalotten). Die Tomaten ebenfalls grob würfeln. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • In einem großen Schmortopf das Fleisch portionsweise kräftig im Olivenöl anbraten. Die Zwiebeln ebenfalls anbraten, das Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Das gesamte Fleisch und den Knoblauch zufügen und alles pfeffern und salzen. Noch 2 Minuten unter rühren weiterdünsten.
  • Mit dem Rotwein und dem Raki ablöschen. Die Tomaten, die Kräuter und Gewürze zufügen und so viel Wasser angießen, dass das Fleisch gerade bedeckt ist. Auf kleiner Flamme bei geschlossenem Topf 1,5 h schmoren lassen. Fall erforderlich zwischendurch etwas Wasser nachgießen.
  • Das Stifado noch einmal abschmecken und servieren. Klassisch wird zum Stifado Brot serviert, man kann jedoch auch Reis / Reisnudeln dazu reichen.
  • Wer die Zwiebeln etwas bissfester haben möchte, dünstet nur ein Drittel wegen der Röstaromen mit an und gibt den Rest erst nach 1 Stunde Schmorzeit hinzu.
  • Meist wird Stifado mit Rindfleisch zubereitet. Man kann jedoch auch Kalb- oder Lammfleisch verwenden.

Nährwerte

Kalorien: 812kcal | Kohlehydrate: 33g | Eiweiß: 48g | Fett: 52g | Gesättigte Fettsäuren: 20g | Cholesterin: 178mg | Natrium: 215mg | Kalium: 1553mg | Ballaststoffe: 6g | Zucker: 15g | Vitamin A: 661IU | Vitamin C: 29mg | Kalzium: 131mg | Eisen: 8mg
kochdummy1125
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus