teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
kochdummy1154

Pie Floater – Pastete in Erbsensuppe

Australisches Streetfood: Knusprige Pasteten, vegetarisch oder mit Fleisch gefüllt, in einer Suppe aus frischen Erbsen mit Minze und saurer Sahne
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 8
Gericht: Suppe, Suppeneinlage
Land & Region: Australien
Farbe: gelb / gold, grün
Geschmack: cremig / sahnig, deftig, pikant, würzig
Ernährungsform: vegetarisch
Hauptzutat: Brot, Fleisch, Gemüse
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit, Kleinigkeit / Snack
Rezept drucken

Zutaten

Erbsensuppe

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Erbsen geforen
  • 150 g Saure Sahne
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 Blatt Minze

Außerdem

  • 4 Blatt Blätterteig
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüss
  • Öl

Pastete vegetarisch

  • 250 g Linsen getrocknet (rot)
  • 150 g passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Oregano getrocknet

Fleischpastete

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 100 ml Bier
  • 2 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen fein gewürfelt
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 TL Oregano getrocknet

– Allgemein –

  • Zitronensaft frisch

Anleitungen

  • Vegetarische Pastete:
  • Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in etwas Öl anschwitzen. Die Linsen kurz mitschwitzen. Oregano zufügen und so viel Wasser zufügen, dass die Linsen etwa 2 cm hoch bedeckt sind. Zugedeckt aufkochen und bei reduzierter Hitze köcheln lassen, bis die Linsen al dente sind. Ab und an nachsehen, ob noch ausreichend Flüssigkeit vorhanden ist bei Bedarf etwas heißes Wasser nachgießen. Wenn die Linsen gar sind, sollte keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein. Abschmecken mit Paprika, Pfeffer und Salz und zum Schluss die Butter unterschlagen. Etwas abkühlen lassen.
  • Fleischpastete:
  • Das Hackfleisch im Öl krümelig braten. Zwiebel- und Knoblauchwürfel zufügen und mitbraten. Die Tomaten hineinreiben und mit dem Bier ablöschen. Einreduzieren lassen, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Mit Pfeffer, Salz und Paprika abschmecken.
  • Die Blätterteigblätter halbieren und etwas ausrollen. Mit den jeweiligen Füllungen füllen. Hierzu 4 Blätter in Muffinförmchen (als Stützform) legen und etwas nach unten drücken, dass sich eine Wöbung ergibt. Die Füllung verteilen und die Ränder des Blattes befeuchten. DAs zweite Blatt jeweils als Deckel auflegen und festdrücken.
  • Die Pastetchen werden im Ofen bei 175 Grad gebacken, bis sie goldgelb sind (etwa 25 Minuten).
  • In der Zwischenzeit die Erbsensuppe zubereiten:
  • Hierzu die Zwiebel anschwitzen. Die Erbsen zufügen und die Gemüsebrühe. Die Erbsen garen.
  • Vom Herd ziehen und die saure Sahne zufügen. Mit dem Stab pürieren. Mit Zitronensaft, gehackter Minze, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
  • Die Pastchen in der Suppe servieren.

Nährwerte

Kalorien: 403kcal | Kohlehydrate: 34g | Eiweiß: 23g | Fett: 19g | Gesättigte Fettsäuren: 9g | Cholesterin: 56mg | Natrium: 318mg | Kalium: 793mg | Ballaststoffe: 13g | Zucker: 8g | Vitamin A: 1057IU | Vitamin C: 31mg | Kalzium: 82mg | Eisen: 5mg
kochdummy1154
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus