Goccus Beta Goccus Head

Ricotta-Käsekuchen mit Schokoboden

Backen - Torten / Kuchen - süße Kuchen

Zutaten für Portionen

Käsemasse
1000 gRicotta
500 gMagerquark
300 gRohzucker
60 gHartweizengrieß
10 Ei(er)
2 ELButter
zerlassen
1 Zitrone(n) (unbehandelt)
1 ELVanillezucker

Boden
300 gMehl
200 gButter
kalt
100 gZucker
3 ELKakao
1 Ei(er)


Kurzbeschreibung

Wunderbar cremiger Käsekuchen mit Ricotta und Quark zubereite auf einem Schokoladen-Mürbeteig-Boden; für Backblech und Springform


Geniesserwelt

hausgemacht


Arbeits-/Garzeit

1 Std

Aufwand

gering

Farbe

(gold-)gelb
dunkelbraun

Zubereitung

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Für den Boden die Butter klein würfeln und mit dem Zucker vermengen. Mehl und Kakao mischen und zügig mit der Butter zu einem Teig verarbeiten. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech (hoher Rand! falls erforderlich aus gefalztem Backpapier) verkrümeln und auf dem Blech ausrollen.

Für die Käsemasse Ricotta und Quark verrühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Von der Zitrone den Abrieb der ganzen und den Saft der halben Frucht unter die Käsemasse rühren. Die Zucker ebenfalls unterrühren sowie den Grieß. Insgesamt sollte die Käsemasse 10 Minuten gerührt werden.

Die Käsemasse auf dem Teig verteilen und bei 175 Grad etwa 35-40 Minuten backen, bis der Käsekuchen leicht Farbe bekommt. Auskühlen lassen. Der Käsekuchen schmeckt 1-2 Tage durchgezogen und leicht gekühlt am Besten.

Geschmack

samtig
cremig / sahnig
buttrig
süß
herb

Ernährungsform

normal
vegetarisch (Milch und Ei)


Stichwörter/Tags

gut vorzubereiten
Dessert

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   378,36
Fett   23,98
Kohlehydrate   28,96
Eiweiß   11,62
Cholesterin   176,94
Ballaststoffe   1,03
Calcium   160,63
Eisen   1,18
Vitamin-C   1,69