teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
kochdummy1125

Poh Pia

Frühlingsrollen, die frisch zubereitet und nicht mehr gegart werden
Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 6
Gericht: Mehlspeise, Pasta / Nudelgerichte
Land & Region: Malaysia, Singapur
Keyword: kalt
Farbe: bunt
Geschmack: mild, pikant, würzig
Ernährungsform: vegetarisch
Mahlzeit: Hauptmahlzeit, Kleinigkeit / Snack
Rezept drucken

Zutaten

Für den Teig

  • 350 ml Wasser
  • 100 g Mehl
  • 5 Eier
  • 2 EL Öl
  • 0,5 TL Salz

Für die Füllung

  • 500 g Sojasprossen
  • 300 g Garnelen gekocht
  • 300 g Schweinefleisch
  • 300 g Tofu geräuchert
  • 6 Knoblauchzehen
  • 3 Eier
  • 2 Paprika bunt
  • 1 Salatgurke
  • 1 kl. Dose Bambussprossen in feinen Streifen

Allgemein

  • 1 Kopfsalat
  • 1 Bund Korianderkraut
  • Sojasauce süss
  • Sambal Bajak oder Chilisauce

Anleitungen

  • Die Frühlingsrollen eignen sich am Besten für ein geselliges Essen, bei dem jeder Gast am Tisch seine eigene Rolle zubereitet. Da die Rollen nicht gegart werden, müssen sie sofort gegessen werden, sonst weicht der Teig durch. Man bereitet die dünnen Teigfladen zu und stellt die unterschiedlichen Füllungen samt Saucen in Schälchen auf den Tisch, so dass sich jeder nach Herzenslust bedienen kann.
  • Eier und Wasser verquirlen. Mit Salz, Öl und Mehl zu einem Klümpchen freien Teig verrühren. Eine halbe Stunde quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Füllungen vorbereiten:
  • Den Knoblauch schälen, fein würfeln. Die Hälfte in etwas Öl anschwitzen. Das Schweinefleisch zugeben und goldbraun braten. In ein Schälchen geben. Die Paprika in feine Streifen schneiden und kurz in der gleichen Pfanne anbraten. Separat in ein Schälchen geben. Gleiches mit den Garnelen. Den Tofu würfeln und ebenfalls anbraten und beiseite stellen. Die Sojakeime abbrausen und blanchieren. Die Eier mit dem restlichen Knoblauch verquirlen und in einer leicht geölten Pfanne dünne Omeletts backen. Abkühlen lassen und in feine Streifen schneiden. Den Koriander hacken und ebenfalls separat in ein Schälchen geben.
  • Von den Salatblättern die Rippen herausschneiden und je nach Größe in 3-4 Teile teilen. Die Saucen und das Sambal ebenfalls in getrennten Schälchen anrichten.
  • Wenn alles für die Füllungen fertig ist, können die Teigfladen zubereitet werden. Hierzu ein Pfanne nur mit einem Öl getränkten Papiertuch auswischen. Die Pfanne bei kleiner Hitze erhitzen, einen kleine Löffel Teig hinein geben, die Pfanne sofort gut schwenken und überflüssigen Teig abgießen. Jetzt kurz backen, der Teig darf aber keine Farbe annehmen. Wenden und einige Sekunden auf der anderen Seite backen. Auf diese Weise ca. 20-25 Fladen zubereiten und auf einem Teller stapeln. Frisch mit den angerichteten Zutaten servieren.
  • Die Füllungen können variiert werden nach Geschmack. Da jeder seine Rolle selbst füllt, eignet sich dieser Snack auch gut, wenn Vegetarier unter den Gästen sind. Dann sollte der Tofu aber separat gebraten werden.

Nährwerte

Kalorien: 520kcal | Kohlehydrate: 53g | Eiweiß: 38g | Fett: 17g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Cholesterin: 317mg | Natrium: 437mg | Kalium: 511mg | Ballaststoffe: 5g | Zucker: 9g | Vitamin A: 636IU | Vitamin C: 23mg | Kalzium: 184mg | Eisen: 6mg
kochdummy1125

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus