teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
mutzenmandel

Bergische Muzen

Kleine, in Fett ausgebackene Krapfen aus Rührteig, in Puderzucker gewälzt
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 60
Gericht: Kleingebäck
Land & Region: Nordrhein-Westfalen, Rheinland
Farbe: braun, weiß / creme
Geschmack: deftig, knusprig, süßlich, zart
Ernährungsform: vegetarisch
Zubereitungsart: Frittieren
Feste: Karneval, Silvester / Neujahr
Teigart: Rührteig
Grundkategorie: Backen
Rezept drucken

Zutaten

  • 400 g Weizenmehl Type 550
  • 3 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Rum braun, alternativ einige Tropfen Rumaroma
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker
  • Milch
  • Frittierfett Kokosfett

Anleitungen

  • Die Eier trennen. Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Rum und Salz schaumig rühren. Das Mehl untermischen und so viel Milch zugeben, dass ein zäher, reissender Teig entsteht. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterarbeiten.
  • Das Fett auf 175 Grad erhitzen. Mit einem Teelöffel portionsweise Teig abnehmen und ins Fett gleiten lassen. Goldgelb ausbacken, dabei wenden, damit die Muzen von allen Seiten Farbe nehmen.
  • Auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm im Puderzucker wenden.

Nährwerte

Kalorien: 29kcal | Kohlehydrate: 6g | Eiweiß: 1g | Fett: 1g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Cholesterin: 8mg | Natrium: 12mg | Kalium: 3mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 1g | Vitamin A: 12IU | Kalzium: 2mg | Eisen: 1mg
mutzenmandel
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus