teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
kochendummy1135

Paella Valencia

Traditionelle Paella aus Valencia mit Kaninchen, Geflügel, Bohnen und Safran
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 4
Gericht: Reisgericht
Land & Region: Spanien
Farbe: bunt
Geschmack: aromatisch, blumig, herb, intensiv, Kräuter
Zubereitungsart: Dünsten
Hauptzutat: Fleisch, Gemüse, Reis
Saison: Sommer
Feste: Party
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit
Rezept drucken

Zutaten

  • 600 g Hähnchenbrust
  • 500 g Kaninchen
  • 300 g Paellareis ersatzweise Risottoreis
  • 300 g grüne Bohnen tavelle, ferraura
  • 175 ml Olivenöl
  • 150 g Bohnen weiss, garrofón
  • 75 g passierte Tomaten
  • 3 Zweige Rosmarin frisch
  • 2 Artischocken junge
  • 1 TL Safranfäden
  • Paprika edelsüss
  • Salz

Anleitungen

  • Das Fleisch parieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Bohnen putzen und falls erforderlich in Stücke schneiden. Von den Artischocken die Spitzen abschneiden, die dicken, äußeren Blätter entfernen und in leicht gesalzenem Wasser kurz blanchieren. Ebenfalls mundgerecht schneiden, dabei das Heu entfernen.
  • Eine Paellapfanne mit etwas Öl erhitzen. Die Fleischstücke hineingeben und auf mittlerer Hitze anbraten. Salzen und von allen Seiten goldbraun braten. Das Gemüse zufügen (Öl nach Bedarf nachgießen) und einige Minuten mit braten. Die Hitze reduzieren. Gemüse und Fleisch in der Pfanne an einer Stelle etwas beiseite schieben, so dass der Pfannenboden frei liegt. Hier hinein die passierten Tomate geben und kurz anschwitzen. Rühren und einen guten EL Paprika hineingeben, diesen ebenfalls anschwitzen, aber nicht verbrennen lassen.
  • Mit Wasser bis knapp unter den Pfannenrand angießen. Salzen und bei eher kleiner Hitze garen lassen. Falls erforderlich wenig heißes Wasser nachgießen. Nach etwa 15 Minuten so viel Wasser angießen, dass die Pfanne etwa halbhoch mit Wasser gefüllt ist. Die Brühe abschmecken. Dabei berücksichtigen, dass der Reis mitgesalzen werden muss.
  • Reis und Safran einrühren. Alles gleichmäßig verteilen. Ab jetzt nicht mehr rühren. Für 7-8 Minuten die Hitze höher stellen. Wenn der Reis fast gar ist und nur noch wenig Flüssigkeit in der Pfanne ist, die Hitze fast ganz wegnehmen. Die Rosmarinzweige auflegen und die Paella weitergaren. Der Reis soll die Flüssigkeit vollständig aufnehmen und bildet die obligatorische Kruste. Neben dem Herd noch einige Minuten nachgaren lassen.

Nährwerte

Kalorien: 1108kcal | Kohlehydrate: 82g | Eiweiß: 69g | Fett: 56g | Gesättigte Fettsäuren: 9g | Cholesterin: 167mg | Natrium: 302mg | Kalium: 1701mg | Ballaststoffe: 9g | Zucker: 4g | Vitamin A: 682IU | Vitamin C: 21mg | Kalzium: 141mg | Eisen: 7mg
kochendummy1135
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus