teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
pastateig2

Pastateig / Nudelteig mit Ei

Grundrezept für gelbe, weiße, grüne, schwarze und rote Pasta
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 4
Gericht: Pasta / Nudelgerichte
Land & Region: Italien
Farbe: blau /schwarz / violett, grün, rot, weiß / creme
Geschmack: mild
Ernährungsform: vegetarisch
Hauptzutat: Mehl
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit, Vorpeise
Rezept drucken

Zutaten

Grundrezept

  • 300 g Mehl s.u.
  • 5 Eigelb
  • 2 EL Öl Geschmacksneutral
  • 1 Ei
  • 0,5 TL Salz
  • Wasser

rote Pasta

  • 5 TL Tomatenmark

schwarze Pasta

  • 1 TL Tintenfisch-Tinte Beutel

grüne Pasta

  • 250 g Spinat

gelbe Pasta

  • 3 g Safranfäden

Anleitungen

Grundrezept:

  • In einer Schüssel Ei, Eigelb, Salz und Öl miteinander verrühren. Nach und nach – zunächst mit dem Löffel – das Mehl unterrühren. Wenn sich das Mehl nicht mehr mit dem Löffel verarbeiten lässt, mit den Händen weiter arbeiten. Wird der Teig zu trocken, vorsichtig etwas Wasser Esslöffelweise unterarbeiten. Dabei immer erst das Wasser restlos einarbeiten, bevor neues zugefügt wird. Die genaue Wassermenge ist abhängig vom verwendeten Mehl und der Größe der Eier. Den Teig ca. 5-10 Minuten kräftig durchkneten. In Folie gewickelt mind. 1 Stunde, besser mehrere (auch über Nacht) kühl ruhen lassen.
  • Den Teig mit dem Nudelholz oder der Nudelmaschine ausrollen und zur gewünschten Form weiter verarbeiten. Dabei die Arbeitsfläche mit Grieß ausstreuen, damit der Teig nicht kleben bleibt.

Rote Pasta:

  • Das Tomatenmark vor der Wasserzugabe einarbeiten.

Schwarze Pasta:

  • Die Tinte vor der Wasserzugabe einarbeiten. Achtung: die Färbewirkung der Tinte ist sehr stark!

Grüne Pasta:

  • Den Spinat putzen und in wenig Wasser dünsten, bis er zusammenfällt. Mit dem Stab pürieren. Den Brei durch ein Sieb geben. Den Saft dabei auffangen und langsam bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Auf der Oberfläche setzt sich der grüne Farbstoff ab, der mit einem Sieb abgeschöpft wird. Diesen abtropfen lassen und unter den Teig arbeiten. ggf. ist keine weitere Wasserzugabe erforderlich!

Gelbe Pasta:

  • den Safran in 1 EL heißem Wasser auflösen und abkühlen lassen. Vor der Wasserzugabe unter den Teig mischen.
  • Eine Bildanleitung, die beschreibt, wie Sie aus diesem Teig gefüllte und ungefüllte Pasta in verschiedenen Varianten herstellen können, finden Sie im Campus-Pastakurs

Notizen

Verwendet werden kann Mehl 00 (italienische Typenbezeichnung), Type 405 oder Type 550, auch in unterschiedlichen Mischungen. Ebenfalls kann bis zu ein Drittel durch Hartweizengrieß, Kastanien- oder Buchweizenmehl ersetzt werden.

Nährwerte

Kalorien: 383kcal | Kohlehydrate: 61g | Eiweiß: 15g | Fett: 9g | Gesättigte Fettsäuren: 3g | Cholesterin: 285mg | Natrium: 137mg | Kalium: 494mg | Ballaststoffe: 3g | Zucker: 1g | Vitamin A: 6264IU | Vitamin C: 18mg | Kalzium: 108mg | Eisen: 6mg
pastateig2
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus