teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
Frisee1

Friséesalat mit Pfifferlingen und Kastanienvinaigrette

Gebratene Pfifferlinge, lauwarm serviert auf Friséesalat mit einer Vinaigrette aus Kastanien, Haselnussöl und roten Zwiebeln; der Herbst als aromatische Vorspeise
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 4
Gericht: Salat
Land & Region: Deutschland
Farbe: braun, grün
Geschmack: bitter, erdig, herb, nussig, süßlich
Ernährungsform: vegan, vegetarisch
Hauptzutat: Pilze, Salat
Saison: Herbst
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Vorpeise
Rezept drucken

Zutaten

  • 200 g Pfifferling
  • 6 Esskastanien gegart
  • 5 EL Aceto Balsamico
  • 4 EL Haselnussöl
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 1 EL Petersilie frisch, fein gehackt
  • 1 EL Honig
  • 1 Frisée
  • 1 Zwiebel rot (fein gewürfelt)
  • 1 EL Schnittlauch frisch
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Die Pfifferlinge putzen. In der heißen Butter etwa 3 Minuten braten. Pfeffern und salzen und mit den Kräutern mischen.
  • Für die Vinaigrette Balsamico, Pfeffer und Salz mit den Zwiebelwürfelchen verrühren. Die Kastanien hacken und ebenfalls unterrühren. Mit dem Öl mischen und den Frisée in der Kastanienvinaigrette nappieren.
  • Den Salat mit den lauwarmen Pfifferlingen anrichten.

Nährwerte

Kalorien: 76kcal | Kohlehydrate: 12g | Eiweiß: 1g | Fett: 3g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Cholesterin: 1mg | Natrium: 11mg | Kalium: 354mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 2g | Vitamin A: 289IU | Vitamin C: 8mg | Kalzium: 14mg | Eisen: 2mg
Frisee1
Kategorien:
  1. Antworten

    Absolutes Highlight ist dieser Salat als Vorspeise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus