teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
hyderabadibiryani

Hyderabadi Biriyani

Reistopf nach Art eines Biryani, mit den fein-blumigen Aromen mogulischer Küche aber scharf gewürzt im Stil der Küche Andhra Pradeshs
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 4
Gericht: Eintopf / One Pot, Reisgericht
Land & Region: Andhra Pradesh, Indien, Südindien
Farbe: gelb / gold, orange
Geschmack: aromatisch, hot / sehr scharf, intensiv, würzig
Hauptzutat: Reis
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit
Rezept drucken

Zutaten

  • 1100 ml Wasser
  • 1000 g Hähnchenbrüste
  • 600 g Basmatireis
  • 200 g Joghurt
  • 75 g Ghee
  • 15 g Cashewkerne
  • 5 Nelken
  • 3 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 3 getrocknete Chilischoten
  • 2 Zimtstange kleine
  • 2 Indischer Lorbeer
  • 2 EL Minze
  • 2 Zwiebeln fein gewürfelt
  • 2 Chilischoten grün
  • 1 TL Kardamomsamen
  • 1 Msp. Safranfäden
  • 1 Msp. Anis
  • 1 EL Ingwer frisch (gerieben)
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1 Muskatnuss gerieben, kleine Nuss
  • Salz

Anleitungen

  • Das Fleisch in mundgerechte Stücke teilen. Die Hälfte der Zwiebelwürfel mit Minze, Kurkuma, Safran, Ingwer und Knoblauch zu einer Paste verarbeiten mit dem Joghurt verrühren und salzen. Das Fleisch darin einlegen. Den Reis gründlich waschen, trocknen und beiseite stellen.
  • 1 Zimtstange, die Hälfte des Cardamoms, Anis, Muskat und die getrockneten Chilischoten im Mörser zerreiben. Beiseite stellen.
  • Die restlichen Zwiebeln in 2 EL Ghee dunkel rösten. Die Hälfte der Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Muskatmischung zufügen und noch etwas Ghee zufügen und 1 Minute rösten. Das marinierte Fleisch mitsamt der Marinade zufügen und so lange dünsten lassen, bis die Flüssigkeit absorbiert ist. 300 ml Wasser zufügen und erneut so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und das Fleisch gar.
  • In einem anderen, großen Topf das restliche Ghee erhitzen. Zimt, Cardamom, die gehackten Cashewkerne und die Lorbeerblätter darin rösten. Den Reis zufügen und 4 Minuten mitrösten. Die Chilischote aufschneiden, entkernen und fein schneiden. Zum Reis fügen und mit dem Wasser auffüllen. Salzen und aufkochen lassen. Das Hähnchen und die beiseite gestellten Zwiebeln auf den Reis geben. Die Hitze stark reduzieren und bei geschlossenem Topf garen, bis die Flüssigkeit absorbiert ist (etwa 20 Minuten). Das Biryani mit Joghurt servieren.

Nährwerte

Kalorien: 1107kcal | Kohlehydrate: 137g | Eiweiß: 68g | Fett: 30g | Gesättigte Fettsäuren: 15g | Cholesterin: 215mg | Natrium: 344mg | Kalium: 1470mg | Ballaststoffe: 5g | Zucker: 8g | Vitamin A: 681IU | Vitamin C: 89mg | Kalzium: 165mg | Eisen: 3mg
hyderabadibiryani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus