Suche

Mecklenburger Pfeffernüsse

Klassisches norddeutsches Lebkuchengebäck mit Sirup, Butter, Schmalz, kandierten Früchten und Gewürzen
Vorbereitungszeit: 7 Tage
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 7 Tage 1 Stunde
Portionen: 60
Gericht: Kleingebäck
Land & Region: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Norddeutschland
Farbe: braun
Geschmack: fruchtig, nussig, süß, weich, würzig
Ernährungsform: vegetarisch
Zubereitungsart: Backen
Saison: Winter
Feste: Advent, Weihnachten
Grundkategorie: Backen
Rezept drucken

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 400 g Zuckerrübensirup
  • 75 g Mandeln gehackt
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 50 g Zitronat fein gewürfelt
  • 50 g Orangeat fein gewürfelt
  • 8 g Pottasche
  • 2 EL Gänseschmalz
  • 1 Msp. Zimt gemahlen
  • 1 TL Zitronenschale gerieben
  • 1 Msp. Piment
  • 1 Msp. Nelken gemahlen
  • 1 EL Rosenwasser

Zur Dekoration

  • 300 g Mandeln geschält und halbiert

Anleitungen

  • Butter, Schmalz, Zucker und Sirup in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis der Zucker sich gelöst hat. Die Pottasche im Rosenwasser auflösen und in die etwas abgekühlte Zuckermasse geben. Die Gewürze zugeben und mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig kneten.
  • Zugedeckt einige Tage ruhen lassen. Dabei täglich ein Mal durchkneten. Je länger der Teig ruht, desto feiner das Aroma.
  • Nach der Ruhe den Teig knapp 1/2 cm dick ausrollen. Nach Wunsch Formen ausstechen und mit den halbierten Mandeln verzieren. Bei 180 Grad etwa 10 Minuten backen.

Nährwerte

Kalorien: 107kcal | Kohlehydrate: 17g | Eiweiß: 1g | Fett: 4g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Cholesterin: 3mg | Natrium: 17mg | Kalium: 41mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 8g | Vitamin A: 31IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 16mg | Eisen: 1mg