teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
zitronen0559-1

Kohlrouladen mit Zitronensauce – Lachanodolmades λαχανοντολμάδες

Weißkohlrouladen mit einer Kalbfleisch-Reisfüllung in intensiv-aromatischer, legierter Zitronensauce
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 4
Gericht: Gemüsegericht
Land & Region: Griechenland, Südeuropa
Farbe: gelb / gold, grün
Geschmack: aromatisch, fruchtig, intensiv
Zubereitungsart: Schmoren
Hauptzutat: Gemüse, Rindfleisch
Saison: Sommer
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit
Rezept drucken

Zutaten

Rouladen

  • 400 g Kalbfleisch gewolft, alternativ auch Schweinehack, dann 450 g und nur 50 g Speck
  • 100 g Langkornreis geschält
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 g Schweinespeck durchwachsen
  • 2 Zwiebeln fein gewürfelt
  • 1 Weißkohl mit lockeren Außenblättern
  • 0,5 Bund Petersilie glatt (frisch) (gehackt)

Sauce

  • 4 Eier
  • 3 Zitronen unbehandelt, vollreife, sonst ggf. noch etwas Zucker
  • 2 TL Maisstärke
  • 1,5 EL Butter kalt

Außerdem

  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Den Reis in leicht gesalzenem Wasser garen. Vom Weißkohl den Strunk herausschlagen (oder schneiden). Einige Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Herausnehmen und die Blätter vorsichtig lösen. Dicke Rippen flach schneiden und die Blätter ausbreiten.
  • Den Speck fein würfeln. Mit dem Hackfleisch, den Zwiebeln und der Petersilie mischen und abschmecken. Den abgekühlten Reis ebenfalls untermischen. Jeweils etwas Füllung auf die Blätter setzen und diese zu Päkchen zusammenrollen.
  • In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die Rouladen darin kurz anbraten. So viel heißes Wasser angießen, dass die Rouladen etwa 1/3 in Flüssigkeit liegen. Leicht salzen und zugedeckt bei kleiner Hitze knapp 1 Stunde schmoren lassen.
  • Die Rouladen herausheben. Falls erforderlich, die Brühe durch ein Sieb gießen. Wenig Brühe abnehmen und mit der Stärke glatt rühren. Von einer Zitrone die Schale abreiben. Zitronenschale und den Saft der ausgepressten Früchte in die Brühe geben und etwas einköcheln lassen. Die angerührte Stärke zufügen und die Sauce damit eindicken. Zum Schluss die kalte Butter unterschlagen, damit die Sauce sämig wird. Zu den Rouladen servieren.
  • Die Rouladen können gut eingefroren werden, die Sauce dann aber frisch zubereiten.

Notizen

Wichtig sind vollreife, aromatische Zitronen, da die Sauce sonst zu sauer wird. Ggf. kann teilweise durch etwas Weißwein ersetzt werden und / oder wenig Zucker zum Ausgleich zugefügt werden. Allerdings verändert das auch das typische Aroma der Zitronensauce.

Nährwerte

Kalorien: 840kcal | Kohlehydrate: 47g | Eiweiß: 32g | Fett: 60g | Gesättigte Fettsäuren: 16g | Cholesterin: 252mg | Natrium: 344mg | Kalium: 987mg | Ballaststoffe: 9g | Zucker: 12g | Vitamin A: 478IU | Vitamin C: 130mg | Kalzium: 174mg | Eisen: 5mg
zitronen0559-1
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus