teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
rista8232

Rista – Würzige Fleischbällchen in Joghurtsauce

Bällchen aus gestampftem Lammfleisch in pikant gewürzter Joghurtsauce geschmort; ein aromatisches Gericht aus der Kashmirküche
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 4
Gericht: Fleischgericht
Land & Region: Indien, Kaschmir, Nordindien
Keyword: Fleischbällchen
Farbe: rot
Geschmack: aromatisch, intensiv, würzig, zart
Zubereitungsart: Schmoren
Hauptzutat: Lamm
Saison: Herbst, Winter
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit
Rezept drucken

Zutaten

Bällchen

  • 1000 g Lammfleisch Hammel- oder Ziegenfleisch
  • 200 g Butterschmalz Ghee, möglichst gemischt mit Nierenfett
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Garam-Masala
  • 1 TL schwarzer Kardamom
  • Salz

Sauce

  • 150 g Joghurt
  • 100 ml Senföl
  • 4 Knoblauchzehe fein gewürfelt
  • 2 Nelken
  • 1 Msp. Safranfäden optional
  • 1 Msp. Zimt gemahlen
  • 1 EL Hahnenkammblüten optional zum Färben (statt Safran)
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 Msp. Anis
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Garam-Masala siehe Rezept
  • 0,5 TL schwarzer Kardamom
  • 0,5 Zwiebel fein gewürfelt
  • Salz

Anleitungen

Zubereitung der Fleischmasse:

  • Das Fleisch würfeln. Das Nierenfett in warmem Wasser geschmeidig werden lassen. Nach und nach einige Fleischwürfel mit dem Fett zerstampfen. Traditionell wird dies im Mörser oder auf dem Stein gemacht. Man kann jedoch auch einen Mixer verwenden. Auch hier beides portionsweise verarbeiten. Das Eiweiß ebenfalls unterarbeiten. Es soll eine homogene Masse entstehen. Die Gewürze mit wenig Wasser zu einer Paste verarbeiten und unter das Fleisch kneten. Zu kleinen, abflachten Kugeln formen.

Zubereitung der Sauce:

  • In einer Pfanne Zwiebel- und Knoblauchwürfel in heißem Senföl goldbraun anbraten. Durch ein Sieb gießen (das Öl später weiterverwenden) und die abgesiebte Masse zu einer Paste mörsern. Die Hahnenkammblüten mit 100 ml kochendem Wasser überbrühen.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen. Den Kreuzkümmel darin anrösten. Etwas Wasser zufügen und Cayennepfeffer und Kurkuma einrühren. Einköcheln lassen. Den Hahnenkammsud abgießen, dabei gut ausdrücken und in den Topf geben. Knapp 1 l Wasser zufügen, ebenso den Anis, die Zwiebelpaste und den Ingwer. Salzen und die Bällchen in den Sud legen. Kurz aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 30 Minuten simmern lassen.
  • Den Joghurt mit dem Kardamom, Zimt, Garam Masala und Safran glatt rühren. Unter die Sauce rühren und einige Minuten leicht dicklich einköcheln lassen.
  • Es lohnt, die ganze Menge zuzubereiten. Rista lässt sich gut Aufwärmen und auch einfrieren.

Nährwerte

Kalorien: 1239kcal | Kohlehydrate: 39g | Eiweiß: 45g | Fett: 100g | Gesättigte Fettsäuren: 41g | Cholesterin: 187mg | Natrium: 224mg | Kalium: 689mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 36g | Vitamin A: 141IU | Vitamin C: 2mg | Kalzium: 111mg | Eisen: 4mg
rista8232
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus