Suche

Nasi Lemak mit Sambal

Malaysischer Kokosreis mit würziger Fischsauce
Vorbereitungszeit: 12 Stunden
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 13 Stunden
Portionen: 4
Gericht: Reisgericht
Land & Region: Malaysia
Farbe: weiß / creme
Geschmack: nussig, scharf, würzig
Hauptzutat: Reis
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Frühstück, Hauptmahlzeit
Rezept drucken

Zutaten

Nasi

  • 500 g Langkornreis geschält
  • 350 ml Kokosmilch
  • 2 TL Salz

Sambal

  • 300 g Sardellen gebraten
  • 20 getrocknete Chilischoten im Mörser zerstoßen
  • 10 Schalotten fein gewürfelt
  • 1 Zwiebel in Scheiben geschnitten
  • 1 Msp. getrocknete Garnelenpaste
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Zucker
  • Öl
  • Tamarindensaft

Anleitungen

  • Den Reis über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Abgießen und gut abschütteln. In einen Dämpfeinsatz geben und 30 Minuten über Dampf garen. Dabei ein Mal nach der Hälfte der Zeit umrühren, so dass der Reis gleichmäßig garen kann.
  • In der Zwischenzeit die Kokosmilch mit dem Salz erwärmen, aber nicht kochen lassen. Den gedämpften Reis vorsichtig unterrühren und zugedeckt quellen lassen, bis der Reis die Milch aufgenommen hat. Erneut in den Dämpfeinsatz geben und 30 Minuten dämpfen.
  • Für das Sambal das Öl in einer Pfanne erhitzen. Chilischote und Garnelenpaste darin anbraten bis sie duften. Tamarindensaft, Zwiebeln und Schalotten zugeben, dann Zucker, Salz und die Sardellen. So lange köcheln lassen, bis die Masse dick wird.
  • Der Reis wird mit Chilipaste, Erdnüssen, gebratenen Sardellen, Gurkenscheiben und hart gekochen Eiern serviert. Alternativ kann der Reis auch mit Hühnercurry, Garnelen oder Tintenfisch und Sambal serviert werden.

Nährwerte

Kalorien: 692kcal | Kohlehydrate: 136g | Eiweiß: 26g | Fett: 5g | Gesättigte Fettsäuren: 2g | Cholesterin: 3mg | Natrium: 5911mg | Kalium: 1117mg | Ballaststoffe: 8g | Zucker: 21g | Vitamin A: 2142IU | Vitamin C: 330mg | Kalzium: 132mg | Eisen: 4mg