teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
kumquatrisotto5247

Garnelen mit Cedrat und Kumquatrisotto

Olivenöl und Zitronatzitrone marinierte Garnelen mit fruchtig-herbem Kumquatrisotto
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4
Gericht: Auflauf, Reisgericht
Land & Region: Sizilien, Süditalien
Farbe: gelb / gold, orange
Geschmack: aromatisch, cremig / sahnig, fruchtig, herb, säuerlich
Ernährungsform: vegetarisch
Hauptzutat: Obst, Reis
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit, Vorpeise
Rezept drucken

Zutaten

Kumquatrisotto

  • 300 g Risottoreis
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Weißwein trocken
  • 125 ml Orangensaft
  • 125 g Ricotta
  • 125 g Kumquat
  • 50 g Parmesan
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Ingwer frisch (gerieben)
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt

Cedrat-Garnelen

  • 600 g Garnelen
  • 100 ml Olivenöl sehr gutes
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone den Saft
  • 0,3 Zitronatzitrone

Außerdem

  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Pfeffer
  • Thymian frisch
  • Zitronensaft frisch

Anleitungen

  • Von der Zitronatzitrone das Fruchtfleisch herausschneiden und zum Zitronensaft auspressen. Die dicke Schale in Spalten und diese in dünne Scheibchen schneiden. Knoblauch schälen und ebenfalls in dünn Scheiben schneiden. Beides mit dem Olivenöl mischen. Einige Zeit, möglichst über Nacht, stehen lassen.
  • Bemerkung: Dies ist eine sehr schöne Möglichkeit, das Aroma der Cedrat auch für die Zeit nach der Saison zu erhalten und damit eine gute Verwendung für die restliche Frucht, so man keinen Likör oder Sirup machen möchte.
  • Die Kumquat halbieren, die Kerne entfernen und die Kumquat pürieren. Zwiebelwürfel und Reis in Olivenöl und Butter glasig schwitzen. Das Kumquatpüree zufügen und mit dem Wein ablöschen. Den Orangensaft, einen Thmyianzweig und den Ingwer zufügen. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren al dente garen. Dabei immer wieder, wenn erforderlich, etwas heiße Brühe zufügen.
  • Der Kumquatrisotto muss etwas häufiger gerührt werden, daher zum Anbrennen neigt. Ist der Kumquatrisotto al dente gegart, den Ricotta unterrühren und mit Zitronensaft abschmecken.
  • Die Garnelen im Marinadeöl glasig braten. Die Zitronatzitrone samt Knoblauch zufügen, kurz durchschwenken. Mit Thymian, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer leicht pikan abschmecken.
  • Mit dem Kumquatrisotto anrichten und mit Parmesan garnieren.
  • Als vegetarische Variante kann man statt der Garnelen grünen Spargel oder Zuckerschoten mit der Cedrat gebraten servieren.

Nährwerte

Kalorien: 797kcal | Kohlehydrate: 78g | Eiweiß: 35g | Fett: 35g | Gesättigte Fettsäuren: 9g | Cholesterin: 214mg | Natrium: 1336mg | Kalium: 515mg | Ballaststoffe: 5g | Zucker: 8g | Vitamin A: 793IU | Vitamin C: 47mg | Kalzium: 337mg | Eisen: 5mg
kumquatrisotto5247
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus