teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
wanjatang

Wanja Tang – Koreanische Suppe mit Fleischbällchen

Koreanische Suppe mit Hackfleischbällchen; Rindfleischsuppe mit Frühlingszwiebel und einer Einlage aus mit Tofu zubereiteten Fleischklößchen
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4
Gericht: Suppe
Land & Region: Asien, Korea
Keyword: heiß
Farbe: braun, grün
Geschmack: pikant, würzig, würzig-umami, zart
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Vorpeise
Rezept drucken

Zutaten

Fleischbällchen

  • 200 g Rinderhackfleisch
  • 200 g Tofu
  • 3 Knoblauchzehe fein gewürfelt
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Ingwer frisch (gerieben)
  • 1 TL Sesamöl dunkel
  • 0,5 Bund Frühlingszwiebel fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Wenden

  • 1 Ei
  • Mehl

Suppe

  • 1200 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Ingwer frisch (gewürfelt)
  • 1 EL Sesamöl dunkel
  • 0,5 Frühlingszwiebel

Anleitungen

  • Die Brühe mit dem Ingwer, dem Sesamöl und der Sojasauce aufsetzen und ziehen lassen.
  • Den Tofu ausdrücken, zerkrümeln und mit den übrigen Zutaten für die Fleischbällchen gründlich mischen und abschmecken. Kleine Fleischklößchen formen. Erst im Mehl, dann im Ei wenden und in der heißen Brühe 10 Minuten ziehen lassen. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und kurz vor dem Anrichten in die Brühe geben. Abschmecken und heiß servieren.

Nährwerte

Kalorien: 317kcal | Kohlehydrate: 34g | Eiweiß: 27g | Fett: 10g | Gesättigte Fettsäuren: 3g | Cholesterin: 76mg | Natrium: 1195mg | Kalium: 186mg | Ballaststoffe: 3g | Zucker: 5g | Vitamin A: 74IU | Vitamin C: 10mg | Kalzium: 118mg | Eisen: 4mg
wanjatang
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus