teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
spinatgranatapfellasagne

Spinatlasagne mit Granatapfel

Aromatische Lasagne mit gedünstetem Spinat, Granatapfel, optional Lammbolognese und würziger Gorgonzola-Bechamel
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 2 Stunden
Portionen: 6
Gericht: Pasta / Nudelgerichte
Land & Region: Cross Over
Farbe: gelb / gold, grün, rot
Geschmack: aromatisch, fruchtig, intensiv, saftig, weich, würzig, würzig-umami
Zubereitungsart: Auflauf
Hauptzutat: Gemüse, Lamm, Obst, Teigwaren
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit
Rezept drucken

Zutaten

Außerdem

  • 500 g Spinat vegetarische Variante 750 g
  • 50 g Gorgonzola
  • 2 Knoblauchzehen fein gewürfelt
  • 1 Granatapfel groß
  • 1 Pastateig siehe Rezept, alternativ 500 g Lasagneblätter, vorgekocht
  • Pfeffer

Ragu

  • 500 g Lammfleisch Schulter, Keule
  • 150 ml Rotwein
  • 100 g passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt

Bechamel

  • 400 ml Milch
  • 150 g Gorgonzola mild, bei würzigem reichen 100 g
  • 30 g Weizenmehl Type 405
  • 2 EL Butter
  • Muskatnuss

Anleitungen

Für das Ragout…

  • …das Lammfleisch hacken bzw. würfeln (0,5-1 cm), in der Größe schmeckt es fleischiger, es kann aber auch gewolftes Fleisch verwendet werden. Das Fleisch in einem Topf kräftig anbraten (sollte der Fettgehalt des Fleischs nicht reichen, wenig Öl verwenden). Die Zwiebel eine Minute mitbraten. Das Tomatenmark zufügen und kurz anrösten. Mit etwa 200 ml Wasser ablöschen und den Rotwein zufügen. Lorbeer ebenso zufügen und das Ragout pfeffern und salzen. Auf kleiner Hitze zugedeckt mindestens 30 Minuten, besser 1 Stunde köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser zufügen.

Den Spinat…

  • … verlesen, ggf. dicke Stängel entfernen und waschen. Tropfnass in einen großen Topf geben, erhitzen und zusammenfallen lassen. Salzen, pfeffern, den Knoblauch untermischen und mit Muskat abschmecken.

Für die Bechamelsauce…

  • … Mehl und Butter in einem Topf erhitzen und quellen lassen. Die Milch zufügen und unter Rühren einköcheln lassen, Hitze etwas reduzieren. 10 Minuten leise köcheln lassen. Den Käse darin schmelzen lassen und mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
  • Die Granatapfelkerne auslösen, den Saft dabei auffangen. (Wie? siehe Warenkunde Granatapfel)
  • Die Lasagne in eine Auflaufform schichten. Dabei mit einer dünnen Schicht Bechamelsauce anfangen, es folgt eine Schicht Lasagneblätter. Frische brauchen nicht vorgekocht zu werden. Spinat, Bechamel, Granatapfelkerne, Ragu, Lasagneblätter. Abgeschlossen wird mit etwas Bechamel und einigen Granatapfelkernen. Den Gorgonzola in Flocken darüber verteilen.
  • Bei 175 Grad rund 30-40 Minuten backen.

Notizen

Die vegetarische Variante wird genauso zubereitet wie die Lamm-haltige, man lässt einfach das Ragu weg. Dadurch schmeckt die Lasagne fruchtiger und der Gorgonzola tritt mehr hervor.

Nährwerte

Kalorien: 509kcal | Kohlehydrate: 24g | Eiweiß: 27g | Fett: 33g | Gesättigte Fettsäuren: 16g | Cholesterin: 93mg | Natrium: 623mg | Kalium: 1059mg | Ballaststoffe: 4g | Zucker: 12g | Vitamin A: 8262IU | Vitamin C: 32mg | Kalzium: 363mg | Eisen: 4mg
spinatgranatapfellasagne
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus