Goccus Beta Goccus Head

Bouillabaisse mit Rouille

Französische Fischsuppe mit Knoblauchcreme

Kochen - Suppen - warm

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
2000 gRotbarsch
Kabeljau, Steinbeißer oder Seeteufel
1000 mlFischfond
600 gTomate(n)
250 gMöhre(n)
200 mlWeißwein (trocken)
oder Apfelsaft
8 Garnelen
rohe Riesengarnelen ohne Kopf
6 Knoblauchzehe(n)
5 ELOrangenschale (in Zesten)
4 Kartoffel(n)
3 ELOlivenöl
2 Msp.Safranpulver
2 Zweig(e)Thymian (frisch)
2 Zweig(e)Rosmarin (frisch)
2 Lorbeerblatt / -blätter
2 Zwiebel(n)
1 BundPetersilie, glatt (frisch)
1 ELOuzo
oder Pernod
1 Fenchel
 Pfeffer (gemahlen)
 Bohnenkraut
 Salz

Rouille
3 ELPaniermehl
frisches
2 Knoblauchzehe(n)
2 Eigelb
2 ELOlivenöl
1 Baguette
1 TLSenf
1 Chilischote(n) (rot)
oder Cayennepfeffer
Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

hausgemacht
exquisit
weltoffen


Arbeits-/Garzeit

45 Min

Aufwand

normal

Zubereitungsart

Eintopf

Saison

ganzjährig

Land

Frankreich

Region

Provence

Zubereitung

Eine Bouillabaisse kann mit unterschiedlichen Fischsorten zubereitet werden. Schließlich ist die Bouillabaisse der traditionelle Fischtopf, der aus dem Tagesfang zubereitet wurde. Allerdings sollten der Fisch festes Fleisch haben. Wichtig für die Qualität der Bouillabaisse ist auch der Fischfond. Man kann ihn sehr gut selber machen, wenn man den Fischhändler gleich nach ein paar Karkassen fragt.

Den Fisch abspülen, trocken tupfen und in Portionsstücke schneiden. Kartoffeln, Möhren und Fenchel schälen und würfeln. Tomaten überbrühen, häuten, vierteln und die Kerne entfernen. Zwiebeln und Knoblauch abzeihen und würfeln.

Öl in einem Topf erhitzen. Kartoffel-, Möhren-, Zwiebel-, Fenchel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Fischfond zugeben und alles im offenen Topf zehn Minuten kochen lassen. Fisch, Wein, Pernod, Tomaten, Kräuter und Safran zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 5-10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Garzeit hängt von der Größe der Fischstücke und vom verwendeten Fisch ab.

Garnelen zugeben und etwa fünf Minuten fertig garen. Kräuterzweige entfernen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Petersilie über die Suppe streuen.

Abgezogenen Knoblauch, aufgeschnittene und entkernte Chilischote und Semmelbrösel zerkleinern oder im Mörser zerstoßen. Eigelb, Senf und Olivenöl unterrühren.

Etwa fünf Esslöffel vom Fischsud unter ständigem Rühren zugeben, bis die Paste dickflüssig ist. Mit Salz abschmecken. Das Brot schräg in Scheiben schneiden und in der Pfanne ohne Fett oder im Ofen rösten. Rouille darauf streichen und mit der Bouillabaisse servieren.

Geschmack

würzig
aromatisch
intensiv
Röstaromen
pikant

Ernährungsform

normal


Stichwörter/Tags

Hauptgericht
Vorspeise (warm)

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   1.188,96
Fett   43,25
Kohlehydrate   54,73
Eiweiß   133,90
Cholesterin   587,25
Ballaststoffe   10,96
Calcium   371,40
Eisen   11,70
Vitamin-C   101,23