teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
backdummy1169

Apfelstrudel mit Mürbeteig

Feiner, knuspriger Apfelstrudel auf Mandel-Mürbeteigbasis mit einer Füllung aus Mandeln und getrockneten Feigen; eine leckere und weniger aufwändigere Alternative zum klassischen Strudelteig
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Ruhezeit: 12 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit: 13 Stunden 30 Minuten
Portionen: 10
Gericht: Kuchen
Land & Region: Liechtenstein, Schweiz
Farbe: gelb / gold
Geschmack: aromatisch, buttrig, fruchtig, knusprig, nussig, saftig, sauer, säuerlich
Ernährungsform: vegetarisch
Zubereitungsart: Backen
Hauptzutat: Obst
Teigart: Mürbeteig
Grundkategorie: Backen
Rezept drucken

Zutaten

Mürbeteig

  • 200 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Rohzucker
  • 3 EL Saure Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 0,5 TL Zitronenschale gerieben

Füllung

  • 500 g Äpfel säuerliche wie Boskop, Holsteiner Cox, etc.
  • 30 g Paniermehl
  • 30 g Butter
  • 30 g Mandelstifte
  • 3 EL Zitronensaft frisch
  • 2 Feigen getrocknet
  • 0,5 TL Zimt gemahlen
  • 0,5 TL Zitronenschale gerieben

Zum Bestreichen

  • 2 EL Milch
  • 1 Eigelb

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig die kalte Butter würfeln und mit Eigelb, Sahne, Zitronenschale, Salz und beiden Zuckern zügig mischen. Mehl und Mandeln vermischen und zügig mit der Buttermischung zu einem glatten Teig verarbeiten. Nicht zu lange kneten! Zur Kugel formen und 30 Minuten kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, achteln und in feine Scheiben schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen. Die Mandelstifte ohne Fett in der Pfanne rösten. Beiseite stellen. Butter und Semmelbrösel in der Pfanne bräunen. Die Äpfel 2 Minuten mitdüsten. Die Feigen fein würfeln. Die Zutaten für die Füllung mischen und abkühlen lassen.
  • Den Teig dünn auf gespannter, leicht gemehlter Klarsichtfolie zu einem Rechteck mit doppelter Länge wie Breite ausrollen. Die Füllung darauf verteilen und den Teig zum Strudel rollen, dabei die Seitenränder leicht einfalten. Eigelb und Milch mischen und den Strudel damit bestreichen. Auf einem Blech auf mittlerer Schiene bei 175 Grad etwa eine halbe Stunde goldgelb backen.
  • Schmeckt frisch und halbwarm, aber auch, wenn er 1, 2 Tage durchgezogen ist.

Nährwerte

Kalorien: 355kcal | Kohlehydrate: 38g | Eiweiß: 6g | Fett: 21g | Gesättigte Fettsäuren: 9g | Cholesterin: 73mg | Natrium: 177mg | Kalium: 177mg | Ballaststoffe: 3g | Zucker: 17g | Vitamin A: 466IU | Vitamin C: 2mg | Kalzium: 54mg | Eisen: 2mg
backdummy1169
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus