teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
capemalaycurrypowder

Cape Malay Curry

Blumige, warme Currymischung, typisch für die Küche der Cape Malay
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Portionen: 1
Gericht: Gewürzmischung
Land & Region: Südafrika
Farbe: braun, grün
Geschmack: aromatisch, intensiv, würzig
Hauptzutat: Gewürze
Grundkategorie: Würzen
Rezept drucken

Zutaten

  • 4 Kardamomkapseln
  • 3 EL Koriandersamen
  • 2 Zweige Curryblätter
  • 1,5 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Bockshornklee
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 TL Senfkörner schwarz
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 getrocknete Chilischote

Anleitungen

  • Alle Gewürze bis auf Kurkuma, Chilischote und Curryblätter in einer Pfanne 1 Minute rösten. Die Blätter ohne Stiel zufügen und mitrösten, bis diese völlig trocken und bröselig sind. Die Chilischote kurz mitrösten. Zusammen mit dem Kurkuma fein mörsern oder in der Mühle mahlen. In ein dunkles Schraubglas füllen.

Nährwerte

Kalorien: 81kcal | Kohlehydrate: 16g | Eiweiß: 4g | Fett: 2g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 19mg | Kalium: 368mg | Ballaststoffe: 4g | Zucker: 3g | Vitamin A: 604IU | Vitamin C: 83mg | Kalzium: 94mg | Eisen: 5mg
capemalaycurrypowder
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus