Goccus Beta Goccus Head

Gratinierter Rhabarber mit Verbenensorbet

Kochen - Obstgerichte

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
500 mlApfelsaft
250 gMagerquark
250 gZucker
6 Zweig(e)Gundermann
oder Minze oder Zitronenmelisse
5 Rhabarber
3 ELZitronensaft
2 Ei(er)
1 Vanilleschote
das Mark
1 BundVerbene
 Puderzucker
zum Bestäuben


Kurzbeschreibung

Säuerlicher Rhabarber mit aromatischer Vanille-Quark-Creme gratiniert, dazu erfrischendes Apfelsorbet mit Verbene aromatisiert

Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

vital
exquisit


Arbeits-/Garzeit

40 Min

Ruhe-/Marinadezeit

4 Std

Aufwand

normal

Saison

Frühling / Ostern

Farbe

grün
rosa

Zubereitung

Für das Sorbet den Apfelsaft, 500ml Wasser, 200g Zucker und den Zitronensaft bei mittlerer Hitze im offenen Topf köcheln lassen und auf 500 ml Flüssigkeit reduzieren. Etwas Verbene für die Dekoration zurück behalten und die restlichen Blätter in den Saft geben. Auskühlen lassen. Durch ein Sieb gießen und in einer flachen Schale gefrieren lassen. Dabei etwa alle 30 Minuten mit dem Stab durchmixen.

Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und die Hälfte nach etwa 1,5-2 h unter das Sorbet mixen. Erneut in den Gefrierschrank stellen. Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen, bis der Zucker sich gelöst hat. Quark, Vanillemark und den restlichen Eischnee unterrühren.

Den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. In eine Gratinform füllen und die Eimasse darüber verteilen. 5 Minuten unter dem Grill gratinieren. Auf 4 Tellern anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Das Sorbet darauf anrichten und mit der Verbene dekorieren.

Geschmack

saftig
fruchtig
aromatisch
zart
Aromatisch / Kräuter
süß
säuerlich

Ernährungsform

normal
vegetarisch (Milch und Ei)
fettarm


Stichwörter/Tags

Dessert

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   586,20
Fett   23,52
Kohlehydrate   78,30
Eiweiß   11,54
Cholesterin   183,18
Ballaststoffe   1,45
Calcium   115,68
Eisen   1,85
Vitamin-C   17,73