Goccus Beta Goccus Head

Lachspraline auf Vanilleschalotten

Kochen - Fisch / Meeresfrüchte - Salzwasserfische

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
250 gLachs (frisch)
60 gWan Tan Blätter
50 mlBrühe
4 Schalotte(n)
1 ELNoilly Prat
1 ELKoriandersamen
gemörsert
1 TLButter
0,5 Vanilleschote
 Pfeffer (gemahlen)
 Weißwein (trocken)
 Salz
 Frittierfett
Olivenöl
Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

exquisit
weltoffen


Arbeits-/Garzeit

30 Min

Aufwand

normal

Zubereitungsart

Frittieren

Saison

ganzjährig

Land

Cross Over

Farbe

(gold-)gelb
weiß/creme

Zubereitung

Backofen auf 100°C vorheizen. Den Lachs in kleine Würfel schneiden, mit dem Koriander mischen, salzen und pfeffern.

Schalotten schälen und ggf. halbieren. In der Butter glasig dünsten und leicht salzen. Die Schote aufschlitzen und das Mark zu den Zwiebeln kratzen. Mit Weißwein, Brühe und Noilly Prat ablöschen, gut durchrühren und auf kleiner Hitze einköcheln lassen.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Teigblätter in feine Streifen schneiden und locker mischen. Aus Fischmasse zwei Kugeln formen und gut zusammendrücken. Die Kugeln in den Teigstreifen wälzen, bis genügend Streifen daran haften bleiben. Kugeln einzeln im heißen Öl kross und goldbraun frittieren.

Im vorgeheizten Backofen bis zum Servieren warm stellen. Restliche Teigstreifen frittieren. Vanilleschalotten auf die Teller geben und die Lachs-Pralinen darauf setzen. Restliche Teigstreifen darüber streuen.
Nach Belieben mit einzelnen Rucolablättern garnieren.

Geschmack

würzig
aromatisch
intensiv
pikant

Ernährungsform

normal


Stichwörter/Tags

Vorspeise (warm)
Fingerfood / Amuse bouche (warm)

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   314,28
Fett   11,20
Kohlehydrate   22,86
Eiweiß   28,97
Cholesterin   81,95
Ballaststoffe   2,33
Calcium   46,28
Eisen   2,53
Vitamin-C   6,76