Goccus Beta Goccus Head

Kashk-e bademjan

Persischer Auberginensalat mit Walnüssen

Kochen - Saucen / Dips - kalte Dips

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
75 gWalnüsse (fein gehackt)
3 Aubergine
2 ELMinze
gehackt
2 Zwiebel(n) (fein gewürfelt)
kleine
2 EL geh.Kashk
alternativ 100 g Joghurt
1 PriseSafranfäden
kleine Prise, mit etwas Salz verrieben
 Cayennepfeffer
 Pfeffer
 Salz
 Olivenöl


Kurzbeschreibung

Cremiger Auberginensalat mit Walnüssen, getrocknetem Joghurt und Safran

Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

vital
weltoffen


Arbeits-/Garzeit

45 Min

Aufwand

normal

Zubereitungsart

Grillen

Saison

Sommer

Land

Naher Osten

Region

Persien

Farbe

(gold-)gelb

Zubereitung

Kashk-e bademjan kann auf zwei Arten zubereitet werden. Entweder werden die Auberginen gegrillt (ggf. auch im Ofen) bis die Haut ringsherum schwarz ist oder man schneidet die Aubergine in Scheiben, ölt diese und backt sie im Ofen, bis sie goldbraun sind. Beide Varianten ergeben einen etwas anderen Geschmack.

Kashk ist getrockneter Joghurt und in persischen Fachgeschäften erhältlich. Zur Not kann man auch (griechischen) Joghurt nehmen, dem allerdings die für Kashk besondere Würze fehlt.

Die Zwiebel in etwas Öl goldbraun braten, die Minze zufügen und kurz mitbraten. Mit dem ausgelösten Fruchtfleisch der Aubergine (Zubereitung s.o.) und den übrigen Zutaten in einem Mixer geben und pürieren. Pikant abschmecken.

Geschmack

aromatisch
geräuchert
Aromatisch / Kräuter
cremig / sahnig
pikant

Ernährungsform

normal
vegetarisch (Milch und Ei)


Stichwörter/Tags

Beilage

Nährwertangaben

       pro Portion

Nährwerte konnten für dieses
Rezept nicht berechnet werden.