Goccus Beta Goccus Head

Krautwickel

Kochen - Gemüse

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
1000 gHackfleisch, gemischt
300 mlBrühe
200 gSchweinespeck (durchwachsen)
in Scheiben
75 gKnollensellerie
4 Zwiebel(n) (fein gewürfelt)
3 ELPaniermehl
frisch gerieben, alternativ 1 Scheibe eingeweichtes, ausgedrücktes Toast
2 Möhre(n)
2 ELSenf (mittelscharf)
1 Ei(er)
1 Lorbeerblatt / -blätter
1 Weißkohl
1,5-2 kg
 Delikatesspaprika
 Öl
 Salz
 Pfeffer


Kurzbeschreibung

Klassische Kohlrouladen mit Hackfleisch-Zwiebelfüllung und Speck

Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

hausgemacht


Arbeits-/Garzeit

1 Std 20 Min

Aufwand

normal

Zubereitungsart

Schmoren

Land

Deutschland

Region

Berlin, Brandenburg

Farbe

grün

Zubereitung

Den Kohlkopf immer wieder in kochendes Salzwasser tauchen, bis sich die Aussenblätter (12 Stück) lösen lassen. Dicke Rippen flach- oder ausschneiden. Etwa 300 g der Herzblätter raffeln.

Für die Füllung 2 Zwiebeln mit Ei, dem geraffelten Kohl und dem Hackfleisch mischen. Mit Paprika, Pfeffer, und Salz abschmecken.

Je nach gewünschter Größe 1 Blatt oder 2 Kohlblätter versetzt auslegen. Etwas Füllung darauf verteilen, die Seiten einschlagen und die Krautwickel aufrollen. Mit Küchengarn zubinden.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Möhre und Sellerie schälen und fein würfeln. In einem großen, ofenfesten Topf Topf im Öl anrösten. Die Krautwickel darin anbraten. Das Lorbeerblatt zufügen und den Speck auf die Krautwickel legen. Die Brühe angießen und 50 Minuten im Ofen garen.

Man kann die Kohlrouladen auch bei mittlerer Hitze auf dem Herd schmoren.

Geschmack

deftig / herzhaft
pikant

Ernährungsform

normal


Stichwörter/Tags

gut vorzubereiten
Hauptgericht

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   753,81
Fett   52,52
Kohlehydrate   16,68
Eiweiß   54,90
Cholesterin   171,60
Ballaststoffe   8,67
Calcium   154,07
Eisen   6,35
Vitamin-C   97,94