Goccus Beta Goccus Head

Terrine vom Wildfasan mit Pilzen, Aprikosen und Nüssen

Kochen - Fleisch - Wild

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
200 mlRotwein
200 gFasan
Fasanenkeulenfleisch fein gewolft
200 mlPortwein
roter
100 gNüsse
leicht geröstet
100 gGänsestopfleber
50 gPistazienkerne
50 gAprikosen (getrocknet)
30 gPilze (getrocknet)
Trompetenpilze
5 Feige(n) frisch
3 Fasan
Brust (ca. 150 gramm pro Stück) ohne Haut und Knochen
2 ELAceto Balsamico (braun)
2 ELZucker
1 ELGeflügelfond
1 BecherSaure Sahne
1 gPastetengewürz, Wild
 Madeira
 Weinbrand
 Pfeffer
 Salz
 Grüner Speck
zum Auslegen der Terrine
Kein Bild vorhanden

8,8
Geschmack Aussehen
Spaß Kreativität
Lustfaktor

Geniesserwelt

exquisit


Arbeits-/Garzeit

1 Std

Ruhe-/Marinadezeit

3 Std

Aufwand

normal

Zubereitungsart

Pasteten / Terrinen

Saison

Herbst

Farbe

hellbraun

Zubereitung

Aus dem Keulenfleisch und der Sahne eine Farce herstellen und mit der Geflügelglace und den Gewürzen abschmecken.
Die Brust zur Mitte aufschneiden, die Gänseleber in Centimeter dicken Strang schneiden und den Rest der Leber in Würfel schneiden und unter die Farce geben. Die Brust mit dem Gänseleberstrang füllen .
Die Aprikosen in Würfel schneiden und zur Farce geben. Die Pilze einweichen, abtropfen und auf die gleiche Größe schneiden wie die Aprikosen, zuletzt noch die Pistazien dazugeben.
Alles gut vermengen und die Terrinenform füllen, die Brüste genau in die Mitte setzen.
Im Dampfgarer bei 80° C ca. 1 Stunde garen.
Den Zucker für die Feigen in einer Pfanne goldbraun karamellisieren mit Portwein und Rotwein ablöschen, die Feigen in kleine Spalten schneiden und mit den Nüssen zu dem Wein geben. Mit dem Balsamicoessig abschmecken. Bei 80° C ca. 2 Stunden in den Backofen schieben


Geschmack

würzig
mild
nussig
fruchtig
zart
herb

Ernährungsform

normal


Stichwörter/Tags

Festlich
gut vorzubereiten
Hauptgericht
Vorspeise (kalt)
Fingerfood / Amuse bouche (kalt)

Nährwertangaben

       pro Portion

Nährwerte konnten für dieses
Rezept nicht berechnet werden.