Goccus Beta Goccus Head

Kornelkirsche

Herlitze, Dürlitze, European Cornel

Oberkategorie   Obst
Unterkategorie   Wildobst

Herkunft  
Südeuropa, Südwestasien
Kornelkirsche

Beschreibung

Die Kornelkirsche ist ein bereits in der Antike bekanntes Wildobst, südöstlichen Mittelmeerraum und Kaukasus verbreitet ist und bei uns häufig als Zier- und Nutzbusch oder -Baum angepflanzt wird. Die ovalen Früchte schmecken frisch säuerlich mit astringierender Bitternote. In Süddeutschland hat die Verwendung der Kornelkirsche lange Tradition, wird aber vor allem in ihrer Ursprungsregion kulinarisch genutzt. Die Frucht ist sehr Vitamin-C-haltig.

Nutzung

Verwendung finden Blätter und Früchte. Die Blätter lassen sich zu aromatischen Tee verarbeiten. Die Früchte werden sowohl für Speisen als auch für Getränke verwendet. Neben erfrischenden Säften verarbeitet man sie traditionell auch zur Herstellung hochwertiger Spirituosen (Kornelkirschwasser und -likör) sowie zu Wein. Darüber hinaus ist nicht nur in Deutschland vor allem die Zubereitung als Gelee oder Konfitüre verbreitet, die auch in Gebäck oder als Begleitung zu Fleisch / Wild eingesetzt wird. In der Region Kaukasus verwendet man die Kirschen frisch und getrocknet in Saucen, zu Fleischgerichten, als Suppe oder Kompott.