Goccus Beta Goccus Head

Brombeere

Eng: blackberry, dewberry Franz: mûre Schwarzbeere, Kratzbeere

Oberkategorie   Obst
Unterkategorie   Wildobst

Herkunft  
Eurasien, Nordamerika, Hawaii, pazifische Inseln
Brombeere

Beschreibung

Ähnlich wie Holunder, ist auch die Brombeere eine Wildfrucht, die an passenden Standorten fast schon unkrautartig wuchert und so in großen Mengen zu finden ist. Allerdings machen Brombeersträucher es den Sammlern nicht unbedingt leicht, die herb-süßen Früchte zu ernten: sie verholzen stark und die stacheligen Zweige stellen ein wirksames Hindernis dar.
Die Brombeere ist eine Sammelfrucht: die eigentliche Frucht besteht in Wirklichkeit aus zahlreichen kleinen runden Beeren. Die Sortenvielfalt bei Brombeeren ist sehr groß. Sie unterscheiden sich zum Teil sehr in Größe (Mammutbrombeeren aus Kalifornien werden bis zu 6 cm lang) und Aroma.

Nutzung

Brombeeren eignen sich, neben der Verwendung als ganz Frucht für Torten und Desserts, vor allem auch zur Saftherstellung und seinen Folgeprodukten wie Sorbets, Gelees, aber auch Wein und Likör. Sie können gut mitgegart werden und erlauben so auch reizvolle Kombinationen in der herzhaften Küche. Ebenfalls Verwendung finden die (im Frühjahr gesammelten) Brombeerblätter, die in der Naturheilkunde als Tee eingesetzt werden.