Goccus Beta Goccus Head

Mairübe

Teltower Rübchen, Züricher Kugel, Stielmus, Kleine Speiserübe, Märkisches Rübchen, Pariser Weißrübe, Rübchen, Weißes Rübchen, Maikugel

Oberkategorie   Gemüse
Unterkategorie   Knollengemüse

Herkunft  
Mairübe

Beschreibung

Die weiße, kugelförmige Mairübe ist die zarteste der Speiserübenarten und eng verwandt mit der Herbstrübe. Sie haben einen feinen, milden Geschmack. Eine kleinere Form der Mairübe sind die Teltower Rübchen, die in mehreren Aussaaten fast durchgängig von Mai bis Dezember auf dem Markt sind. Sie wachsen bevorzugt in sandigem Boden.

Nutzung

Mairüben schmecken sowohl roh als auch gedünstet und können ähnlich wie Kohlrabi verwendet werden. Bei kleineren Exemplaren kann die Schale ohne weiteres mitgegessen werden. Bei größeren Exemplaren kann sie etwas zäh sein, so dass die Rüben besser geschält werden.

Ebenfalls verwertbar sind die Blätter, die als Gemüse (Stielmus) gedünstet werden.