Goccus Beta Goccus Head


Garzeiten

Die wichtigsten Garzeiten für Fleisch und Gemüse in verschiedenen Zubereitungen

Glossar

Frachbegriffe aus der internationalen Küchensprache verständlich gemacht

Zutat des Monats


Die Kornelkirsche - in Vergessenheit geratene Wildfrucht

Hartes Holz trifft aromatisches Früchtchen

Sind die nicht giftig? Kann man die essen? Wer im Spätsommer und Herbst bei uns die Früchte des gelben Hartriegels erntet, wird diese oder ähnliche Fragen von Passanten vermutlich sehr schnell hören. So unbekannt ist die Frucht, obwohl sie recht häufig in Parks, Gärten und an Wegesrändern zu finden ist.

Wissenswertes und aromatische Rezepte über dieses ganz besondere Früchtchen...

Grundkurs Kochen


Mach mich an – Salatsaucen, Dressings und mehr

Tipps für die Zubereitung leckerer Salatsaucen und Salatdressings

Ganz gleich ob Blattsalat, Kartoffelsalat, Salate aus rohem oder gekochtem Gemüse oder Fleisch. Ohne die geeignete Salatsauce, mit der die Aromen der Grundzutaten harmonisch ergänzt werden, wäre der Genuss nicht vollendet. Das wahre Können eines Kochs zeigt sich auch darin, mit welcher Komposition von Aromen in der Soße er beispielsweise aus einer simplen Mischung von Blattsalaten ein Geschmackserlebnis zaubert. Ein Einblick in die Geheimnisse der Zubereitung einer Salatsauce...

 

Saisonkalender


Was diesen Monat saisonal im Angebot ist, erfahren Sie hier..


Biskuitteig - ein Backkurs


Vom Schiffszwieback zur Tortenkunst

Biskuit – abgeleitet aus dem Lateinischen – heißt eigentlich „zwei Mal gebacken“ und meint damit ursprünglich den Zwieback. Im Laufe der Zeit entwickelte sich daraus eine der feinsten Teigmassen der Konditorkunst. Luftig leichte Basis für Torten und andere feine Backwerke.

Dabei ist Biskuit kein Hexenwerk - wie es geht, zeigt unser Backkurs...


Ein Apfel für Aphrodite - die Quitte


„Der Schönsten“ stand auf dem Apfel, den einst eine Frau voller Missgunst drei anderen Frauen zuwarf. Die Folge: Vier griechische Göttinnen stiegen vor Troja im Kampf darum in den Ring. Der schicksalsträchtige Apfel des Zanks aber war gar keiner – denn es handelte sich eigentlich dabei um eine Quitte.

Eine Frucht also mit sehr langer Tradition, der wir ein wenig auf den Grund gehen...