Goccus Beta Goccus Head

Löwenzahn

Pusteblume, Milchblume. Butterblume, Eng: lion's tooth, Fran: pissentlit

Oberkategorie   Gemüse
Unterkategorie   Salate & Blattgemüse

Herkunft  
Löwenzahn

Beschreibung

Der auf unseren Wiesen weit verbreitete Löwenzahn war bereits im Mittelalter als Heilpflanze bekannt und kann sehr vielseitig genutzt werden: Von der Wurzel über die Blätter, den milchigen Saft bis hin zur Blüte. Im Mittelmeerraum wird Löwenzahn auch als Kulturpflanze angebaut. Er ist mit dem Chicorée verwandt und hat auch dessen charakteristisches bitteres Aroma.

Möchte man Löwenzahn ernten, sollte neben dem Standort auch auf die Blütezeit geachtet werden: Die jungen Blätter erntet man vor der Blüte. Verwendet man die Blüten, so sollten man darauf achten, die Kelchblätter zu entfernen, da sie Bitterstoffe enthalten.

Nutzung

Die jungen Blätter des Löwenzahn können sowohl als Salat verwendet werden, als auch gedünstet als Gemüse. Kultur-Löwenzahn lässt sich ähnlich wie Mangold zubereiten. Die Blüten können ebenfalls gegessen werden, eignen sich jedoch nur sehr frisch als Dekoration, da sie sich nach dem Pflücken schließen. Aus den Blüten lässt sich jedoch ein schmackhafter Sirup herstellen, der geschmacklich nahe an Honig heran kommt.