Goccus Beta Goccus Head

Dill

Oberkategorie   Kräuter / Gewürze
Unterkategorie    

Herkunft  
bereits in der Antike bekannt
Dill

Beschreibung

Dill ist ein einjähriges Kraut, dessen dünne Triebe sehr windempfindlich sind. Er sollte nicht direkt in Töpfe gesät werden, da er ein Tiefwurzler ist. Zwar lässt sich Dill gut trocknen, das Aroma von frischem Dill ist jedoch ungleich besser, als von getrocknetem.
Dill wächst nach der Blüte nicht mehr weiter und sollte daher rechtzeitig geerntet werden.

Nutzung

Frischer Dill ist ein idealer Begleiter zu Fischgerichten aller Art. Das feine Aroma harmoniert nur bedingt mit anderen starken Aromen. Besonders aromatisch sind die Blüten.
Da Dill getrocknet an Aroma verliert, ist es günstiger, ihn einzufrieren.
In der asiatischen (vor allem indischen) Küche werden häufig die getrockneten Dillsamen eingestzt, die leicht nach Kümmel schmecken. Sie lassen sich auch als aromatischer Pfefferersatz zu Frischkäse, Quark, Fisch oder in Salaten einsetzen.