Goccus Beta Goccus Head

Quinoa

Reismelde, Inkareis, Inkakorn, Perureis

Oberkategorie   Getreide / Reis
Unterkategorie   Pseudogetreide

Herkunft  
Südamerika
Quinoa

Beschreibung

Quinoa gehört wie Amarant und Buchweizen zu den Pseudogetreiden, d.h. zu jenen Pflanzen, deren stärkehaltige wie Getreide verwendet werden, die jedoch botanisch nicht zur Familie der Gräser und damit den echten Getreidearten zählen.

In seiner Herkunftsregion, den Anden, ist Quinoa ein wichtiges Grundnahrungsmittel, da der Eiweiß- und Mineralstofflieferant noch in großen Höhen gedeiht. Verwendet werden nicht nur die Senfkorn großen Samen, sondern auch die Blätter, die ähnlich Spinat als Blattgemüse zubereitet werden können.

Bei Gluten-Unverträglichkeit ist Quinoa ein wichtiger Getreideersatz, da er glutenfrei ist.

Nutzung

Quinoasamen können ähnlich wie Reis verwendet werden, finden sich aber auch in Müslimischungen oder können als Sprossen gezogen werden. Die Blätter können als Salat zubereitet oder gedünstet werden.