Goccus Beta Goccus Head

Holishkes

Krautwickel auf aschkenasische Art

Kochen - Gemüse

Zutaten für Portionen

Krautwickel
500 gRinderhackfleisch
4 ELPetersilie, glatt (frisch) (gehackt)
2 Zwiebel(n) (fein gewürfelt)
2 Knoblauchzehe(n) (fein gewürfelt)
2 Ei(er)
1 Möhre(n)
große; geraspelt
0,5 Weißkohl
oder Wirsing, die äußeren Blätter

Sauce
400 gpassierte Tomaten
6 ELZitronensaft (frisch)
3 ELRosinen
1 Zwiebel(n) (fein gewürfelt)

- Allgemein -
 Salz
 Pfeffer
 Piment


Kurzbeschreibung

Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung in süß-säuerlicher Tomatensauce; ein jüdisches Rezept

Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

hausgemacht
weltoffen


Arbeits-/Garzeit

1 Std

Aufwand

normal

Land

Osteuropa

Farbe

rot

Zubereitung

Die Kohlblätter vorsichtig vom Kopf lösen und kurz in kochendem Wasser blanchieren. Den Strunk flach schneiden, besonders dicke stellen keilförmig herausschneiden.

Die Zutaten für die Sauce in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Füllung gründlich mischen und mit Pfeffer, Salz und Piment abschmecken. Die Krautwickel damit füllen.

Die Sauce mit dem Stab pürieren und abschmecken. Zwei Drittel der Sauce in ein Auflaufform geben. Die Holishkes hineinsetzen und mit der restlichen Sauce beträufeln. Bei 175 Grad eine halbe Stunde garen.

Geschmack

deftig / herzhaft
süßlich
säuerlich

Ernährungsform

normal


Stichwörter/Tags

gut vorzubereiten
Hauptgericht

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   383,73
Fett   8,67
Kohlehydrate   21,37
Eiweiß   42,88
Cholesterin   197,55
Ballaststoffe   6,67
Calcium   141,46
Eisen   5,70
Vitamin-C   102,94