Goccus Beta Goccus Head

Chtapodi me meli

Oktopus in Honig und Safran

Kochen - Fisch / Meeresfrüchte - Salzwasserfische

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
1000 gOktopus
küchenfertig, auch tiefgefroren
125 mlRotwein
2 Zwiebel(n) (fein gewürfelt)
2 ELOlivenöl
2 Lorbeerblatt / -blätter
möglichst frisch, alternativ 1 getrocknetes
2 Knoblauchzehe(n) (fein gewürfelt)
1 ELHonig
1 ELTomatenmark
1 Msp.Safranfäden
1 Dose(n) klPizzatomaten (Konserve)
wenn vorhanden, alternativ aromatische frische
 Pfeffer
 Salz


Kurzbeschreibung

Oktopus in Tomatensauce mit Honig und Safran aromatisiert; als Vorspeise oder zu Nudeln

Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

vital
weltoffen


Arbeits-/Garzeit

1 Std 30 Min

Aufwand

normal

Land

Griechenland

Farbe

rot

Zubereitung

Den küchenfertigen bzw. aufgetauten Oktopus mit dem Lorbeer in einen Topf geben und mit wenig kaltem Wasser angießen. (Als Vorspeise lässt man den Oktopus ganz bzw. in großen Stücken, als Sause zu Nudeln vorher in mundgerechte Stücke schneiden.) Je nach Größe 15-20 Minuten auf kleiner Hitze sieden lassen. Den Wein zufügen und 1 Stunde weitergaren.

Für die Sauce die Zwiebeln im Öl anschwitzen. Das Tomatenmark zufügen und kurz mitschwitzen. Die Tomaten und den Honig zufügen. Einige Minuten offen einköcheln lassen. Den Safran zugeben und abschmecken. Den Oktopus aus dem Sud heben und in der heißen Sauce einige Minuten nachziehen lassen.

Geschmack

saftig
aromatisch
zart
süßlich

Ernährungsform

normal
Vollwert
fettarm


Stichwörter/Tags

gut vorzubereiten
Hauptgericht
Vorspeise (warm)

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   344,79
Fett   8,33
Kohlehydrate   14,52
Eiweiß   47,99
Cholesterin   375,05
Ballaststoffe   1,64
Calcium   155,13
Eisen   6,58
Vitamin-C   19,82