Goccus Beta Goccus Head

Massa sovada

Portugiesisches Osterbrot

Backen - Brot / Brötchen - Süßes Brot

Zutaten für Portionen

Vorteig
100 gMehl
1 Ei(er)
1 Kartoffel(n), mehlig
gegart
1 ELZucker
0,5 Hefe (Würfel)

Teig
900 gWeizenmehl Type 550
250 gButter
200 gZucker
20 mlWeinbrand
6 Ei(er)
1 ELZimt (gemahlen)
1 ELOrangenschale (gerieben)


Kurzbeschreibung

Süßes Brot auf Basis von gesäuertem Teig mit viel Ei und Butter

Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

hausgemacht
weltoffen


Arbeits-/Garzeit

1 Std

Ruhe-/Marinadezeit

12 Std

Aufwand

normal

Saison

Frühling / Ostern

Land

Portugal

Farbe

(gold-)gelb

Zubereitung

Die Kartoffel pellen und zerdrücken. Das Ei verquirlen, die Kartoffel, das Mehl und den Zucker mit dem Ei mischen. Die Hefe in wenig Wasser auflösen, unterrühren und so viel Wasser zufügen, dass ein zäher Vorteig entsteht. Zugedeckt über Nacht stehen lassen.

Mehl, Zucker, Zimt und Orangenschale mischen. Die Eier verquirlen, die Butter zerlassen, aber nur warm werden lassen. Beides mit dem Mehl mischen. Den Vorteig und den Weinbrand zufügen und alles kräftig durchkneten.

2 Springformen oder andere Formen entsprechender Größe fetten. Den Teig in zwei Hälften teilen. Von jedem Teil etwas Teig abnehmen, den Rest in die Form drücken. Aus den abgenommenen Teigstücken Dekoration formen (bspw. Rollen, die zu Kordeln geformt werden) und mit etwas Milch auf den Teig kleben. Gehen lassen, bis das Volumen sich verdoppelt hat.

Bei 175 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 30-40 Minuten backen.

Geschmack

mild
aromatisch
buttrig
süßlich

Ernährungsform

normal
vegetarisch (Milch und Ei)


Stichwörter/Tags

Frühstück

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   347,33
Fett   13,35
Kohlehydrate   47,69
Eiweiß   8,17
Cholesterin   113,16
Ballaststoffe   2,16
Calcium   22,59
Eisen   1,47
Vitamin-C   0,64