Go Back
+ servings

Zitronen-Maracuja-Kuchen

Fruchtig exotischer Kuchen mit Passionsfruchtsaft und Zitrone, auf Maismehlbasis
Zubereitungszeit1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Portionen: 12
Kalorien: 452.32kcal

Zutaten

Für den Teig

  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 300 g Zucker, braun (Vollzucker)
  • 200 g Maismehl
  • 180 ml Passionsfruchtsaft
  • 175 g Butter zerlassen
  • 4 Eier
  • 3 EL Zitronensaft frisch
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 EL Zitronenschale gerieben

Für den Guss

  • 150 g Puderzucker
  • 2 Zitronen unbehandelt, Saft und Zesten

Anleitungen

  • Eier, Zucker und Zitronenschale cremig rühren. Das Backpulver mit beiden Mehlsorten mischen. Mit den Säften unter die Eicreme rühren. Die zerlassenen Butter unterrühren und 5 Minuten auf höchste Stufe weiterrühren. Eine Napf- oder Kranzkuchenform fetten und bei 200 Grad ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  • Puderzucker, Zitronensaft und Zesten zu einer dünnen Glasur verrühren. Nach dem Backen den Kuchen noch heiß mehrmals mit der Nadel durchstechen und mit der Glasur beträufeln, bis sie verbraucht ist.
  • Mit frischen Früchten (Maracuja) und etwas (ungesüßter) Vanillesahne auch als Dessert. Der Kuchen ist sehr saftig und sollte frisch gegessen werden. Er lässt sich aber hervorragend (in Scheiben) einfrieren.
  • Eine Variante, die besser frisch hält: Eine Dose abgetropfte Papaya oder Mango gewürfelt unter den Teig rühren.

Nährwerte

Kalorien: 452.32kcal | Kohlehydrate: 72.12g | Eiweiß: 5.71g | Fett: 14.72g | Cholesterin: 114.2mg | Ballaststoffe: 1.29g | Vitamin C: 9.47mg | Kalzium: 50.05mg | Eisen: 1.19mg