Go Back
+ servings

Roggenmischbrot mit Körnern

Mischbrot mit 2/3 Roggen- und 1/3 Weizenanteil, Sauerteig und verschiedenen Körnern und Saaten
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Ruhezeit2 Stdn.
Arbeitszeit3 Stdn. 30 Min.
Portionen: 20
Kalorien: 104kcal

Zutaten

Sauerteig

  • 100 g Roggenmehl
  • 100 ml Wasser
  • 50 g Sauerteigansatz

Teig

  • 200 g Roggenmehl
  • 150 ml Wasser
  • 150 g Weizenmehl
  • 15 g Hefe
  • 1 TL Salz

Brühstück

  • 125 ml Wasser
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Haferflocken
  • 30 g Leinsamen

Anleitungen

  • Den Sauerteigansatz mit dem Mehl und dem Wasser verrühren und über Nacht zugedeckt bei 22-24 Grad stehen lassen. Ein ausreichend großes Gefäß wählen, der Sauerteig vergrößert sein Volumen.
  • Für das Brühstück Leinsamen und Haferflocken mit kochenden Wasser übergießen. (Wer mag, kann die Haferflocken vorher trocken in der Pfanne rösten, das gibt ein nussigeres Aroma.) 11/2 Stunden quellen lassen.
  • Die Hefe mit 3 EL Roggenmehl und dem lauwarmen Wasser in einer Schüssel verrühren. 10 Minuten gehen lassen. Die Mehlsorten mit dem Salz mischen und zusammen mit dem Sauerteig zur aufgelösten Hefe geben. Ebenso das Brühstück und die Hälfte der Sonnenblumenkerne. Alle Zutaten vermischen und zu einem geschmeidigen Teig geben. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser zugeben. Einige Minuten auf bemehlter Arbeitsfläche kräftig durchkneten und zu einer Kugel formen. Zum Laib formen und in bemehlter Brotform oder zwischen gerollten Küchentüchern mit einem zugedeckten Tuch 1-2 Stunden gehen lassen, bis das Volumen sich verdoppelt hat.
  • Den Ofen möglichst auf 250 Grad vorheizen. Das Brot längs einschneiden, mit Wasser bepinseln und mit den restlichen Sonnenblumenkernen bestreuen. Auf mittlerer Höhe in den Ofen einschieben. Eine Tasse Wasser auf den Boden gießen und die Tür sofort schließen. (Vorsicht, Verbrennungsgefahr!) Nach knapp 10 Minuten die Temperatur auf 200 Grad zurückdrehen, die Tür öffnen, damit Feuchte und etwas Hitze entweichen können und das Brot eine weitere Stunde backen. Es sollte beim Klopfen auf die Brotunterseite hohl klingen.
  • Das Brot kann variiert werden: Man kann nur eine Körnersorte nehmen oder andere Körner / Saaten ergänzen. Haferflocken und Leinsamen sollten zur besseren Bekömmlichkeit eingeweicht werden. Es eignen sich auch Schrot (ebenfalls einweichen), Kürbiskerne, Sesam, andere Flocken etc. Saftiger bleibt das Brot mit einer geraspelten Möhre oder wenn 1-2 gegarte, gequetschte Kartoffeln mit unter den Teig geknetet werden.
  • Das Wasser im Teig-Teil kann nach Geschmack ersetzt werden durch Bier, Malzbier, Buttermilch.

Nährwerte

Kalorien: 104kcal | Kohlehydrate: 19g | Eiweiß: 4g | Fett: 2g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 22mg | Kalium: 98mg | Ballaststoffe: 3g | Zucker: 1g | Kalzium: 12mg | Eisen: 1mg