Go Back
+ servings

Bremerhavener Labskaus

Variante des Matrosenschmauses mit Matjes, Gurke, Zwiebeln, Spiegelei und Rote Bete
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 911kcal

Zutaten

  • 750 g Kartoffeln mehlig
  • 700 g Rinderbrust gepökelt
  • 200 g Rote Bete in Scheiben geschnitten
  • 125 g Butter
  • 100 ml Gurkenwasser
  • 100 g Senfgurke
  • 4 Eier
  • 4 Rollmops
  • 2 Gewürzgurken
  • 2 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Senf
  • 1 Bund Suppengrün gewürfelt
  • 1 Zwiebel in feine Ringe geschnitten
  • Pfeffer schwarz

Anleitungen

  • In einem ausreichend großen Topf etwa 2 l Wasser zum Kochen bringen. 1 Zwiebel schälen und mit den Nelken und dem Lorbeerblatt spicken. Mit der Rinderbrust ins Wasser legen und 1 Stunde sieden (nicht kochen!) lassen.
  • Inzwischen die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Ohne Salz in Wasser garen. Abgießen und durch die Presse drücken. Mit etwas Rinderbrühe sämig rühren. Die Zwiebelwürfel in 2/3 der Butter goldgelb anschwitzen.
  • Die Rinderbrust aus dem Sud nehmen und klein würfeln. Ebenso die Matjesfilets und die Gewürzgurken. Matjes, Rinderbrust, gedünstete Zwiebel, Gewürzgurke und Kartoffelbrei mischen. Mit Senf und Pfeffer abschmecken.
  • Die Spiegeleier in der restlichen Butter braten. Den Labskaus auf den Teller geben. Mit dem Spiegelei belegen und mit den Rollmöpsen, den Zwiebelringen und den Senfgurken servieren.

Nährwerte

Kalorien: 911kcal | Kohlehydrate: 44g | Eiweiß: 68g | Fett: 51g | Gesättigte Fettsäuren: 23g | Cholesterin: 382mg | Natrium: 794mg | Kalium: 2288mg | Ballaststoffe: 7g | Zucker: 9g | Vitamin A: 1373IU | Vitamin C: 48mg | Kalzium: 226mg | Eisen: 8mg