Go Back
+ servings

Aachener Printen

Kräuterprinten, Prinzessprinten, Schokoladenprinten; Aachener Lebkuchenspezialität mit gestoßenem Kandis und Gewürzen
Vorbereitungszeit5 d
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit5 d 1 Std.
Portionen: 30
Kalorien: 208kcal

Zutaten

  • 600 g Weizenmehl
  • 500 g Zuckerrübensirup
  • 150 g Grümmel braun
  • 100 g Zucker
  • 5 g Pottasche
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben
  • 1 Msp. Kardamomsamen gemahlen
  • 1 EL Anis
  • 1 EL Rum braun
  • 1 EL Koriandersamen gemahlen
  • 1 EL Wasser
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1 Msp. Piment
  • 1 Msp. Natron

Schokoladenprinten

  • 150 g Kuvertüre zartbitter

Prinzessprinten

  • 125 g Puderzucker
  • 3 EL Milch

Kräuterprinten

  • 50 g Mandeln optional - geschält und halbiert
  • 1 Eiweiß

Anleitungen

  • Den Sirup mit dem Zucker in einem Topf erhitzen, bis der Zucker sich gelöst hat. Vom Herd ziehen. Mit dem Mehl zu einem Teig verkneten. Luftdicht verschließen und mindestens über Nacht, besser einige Tage oder Wochen an einem kühlen Ort ruhen lassen. Die Pottasche in etwa Wasser auflösen. Mit den Gewürzen und dem Grümmel unterkneten.
  • Den Teig knapp 1/2 cm dick ausrollen und in Rechtecke schneiden und bei 200 Grad etwa 15 Minuten backen.

Für die einzelnen Variationen:

    Kräuterprinten:

    • Nach Wunsch mit halbierten Mandeln verzieren und die Printen vor dem Backen mit gequirlte Eiweiß bestreichen.

    Prinzessprinten:

    • Einen dünnen Guss anrühren und die noch heißen Printen damit dünn bestreichen.

    Schokoladenprinten:

    • Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad erwärmen. Die abgekühlten Printen damit glasieren.

    Nährwerte

    Kalorien: 208kcal | Kohlehydrate: 44g | Eiweiß: 3g | Fett: 3g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Cholesterin: 1mg | Natrium: 23mg | Kalium: 64mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 27g | Vitamin A: 4IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 13mg | Eisen: 1mg