Go Back
+ servings

Kerala Beef Fry

Trockenes Rindercurry aus Südindien; scharfes, würziges Curry, südindisch gewürzt mit Kokos
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit1 Std. 40 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 689kcal

Zutaten

  • 1000 g Rindfleisch
  • 5 EL Kokosraspeln alternativ 1/2 Kokosnuss
  • 5 Curryblätter
  • 3 Nelken
  • 3 Chilischoten grün
  • 2 Zwiebeln fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gewürfelt
  • 1 TL Senfkörner schwarz
  • 1 EL Ghee
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Ingwer frisch (gerieben)
  • 1 Tomate
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 EL Zitronensaft frisch
  • 1 Prise Kardamomsamen gemahlen
  • 0,5 Zimtstange 3 cm
  • 0,5 TL Chilipulver
  • Öl
  • Salz

Anleitungen

  • Die trockenen Gewürze bis auf Senf und Curryblätter im Mörser zerstoßen. Mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, dem Chili und dem Ingwer im Mörser zu einer Paste verarbeiten. Hierfür kann auch der Mixer genommen werden, die Chilischoten nach Geschmack vorher entkernen.
  • Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gewürzpaste einkneten, die in dünne Scheiben geschnittene Tomate untermischen und das Fleisch 1 Stunde durchziehen lassen. In einem Topf bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen.
  • Die Kokosraspel mit 1 Tasse kochendem Wasser übergießen. Die Senfsamen bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit etwas Öl aufpoppen lassen. Ghi, die zerdrückten Curryblätter und die Kokosraspel zufügen und mitschwitzen lassen. Die Masse zum Fleisch geben und gut einrühren. Bei mittlerer Hitze das Fleisch weiter garen, bis es weich ist. Dabei immer wieder Rühren.
  • Zum Schluss mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Nährwerte

Kalorien: 689kcal | Kohlehydrate: 10g | Eiweiß: 45g | Fett: 51g | Gesättigte Fettsäuren: 20g | Cholesterin: 178mg | Natrium: 174mg | Kalium: 864mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 4g | Vitamin A: 421IU | Vitamin C: 78mg | Kalzium: 78mg | Eisen: 5mg