Go Back
+ servings

Chneublätz - Luzerner Fasnachtschüechli

Papierdünnes, zartknuspriges Fettgebäck mit Puderzucker bestäubt
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit1 Std. 45 Min.
Portionen: 20
Kalorien: 105kcal

Zutaten

  • 400 g Weizenmehl Type 550
  • 50 ml Sahne
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 Eigelb
  • Puderzucker
  • Frittierfett Schweineschmalz

Anleitungen

  • Eier, Eigelb, Sahne, Butter und Zucker cremig schlagen. Das Mehl nach und nach zufügen. So viel Mehl nehmen, dass ein weicher Teig entsteht, der sich gut ziehen lässt. Einige Minuten gut durchkneten und unter einem Tuch 1 Stunde ruhen lassen.
  • Den Teig in 20 Portionen teilen. Jede Portion zunächst zu einer Kugel formen, anschließend sehr dünn ausrollen. Auf einem Küchentuch vorsichtig dünn ziehen. (Man kann das über dem Knie machen. Daher auch der Name: chneu(e) = Knie.)
  • Im heißen Fett hellgelb ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
  • Die Chneublätz können in Dosen einige Tage aufbewahrt werden. Dazu kann geschlagene Sahne serviert werden.

Nährwerte

Kalorien: 105kcal | Kohlehydrate: 18g | Eiweiß: 1g | Fett: 3g | Gesättigte Fettsäuren: 2g | Cholesterin: 33mg | Natrium: 20mg | Kalium: 8mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 1g | Vitamin A: 111IU | Kalzium: 5mg | Eisen: 1mg