Go Back
+ servings

Frikadeller med rødkål - Frikadellen mit Rotkohl

Dänische Frikadellen aus Schweine- und Kalbfleisch mit hausgemachtem Johannisbeer-Rotkohl; mit Karamellkartoffeln als Hauptgericht oder mit geröstetem Roggenbrot als Smörebröd
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Portionen: 4
Kalorien: 597kcal

Zutaten

Rotkohl

  • 600 g Rotkohl
  • 75 ml Johannisbeersaft rot, alternativ 50 g Johannisbeergelee
  • 2 EL Butter oder Schmalz (Schweineschmalz oder Geflügelschmalz)
  • 2 EL Essig
  • 0,5 TL Piment

Außerdem

  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Frikadellen

  • 1000 g Hackfleisch Kalb und Schwein
  • 2 EL Mehl
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 Ei
  • 0,5 TL Piment

Anleitungen

  • Den Rotkohl raffeln. In einem ausreichend großen Topf Saft, Butter, Essig, Piment und etwas Salz aufköcheln lassen. Den Rotkohl zufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze rund 15 Minuten schmoren lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zutaten für die Frikadellen gründlich vermengen. Kleine Hackfleischbällchen aus der Masse formen und in etwas Öl ringsherum bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
  • Den Rotkohl nach Ablauf der 15 Minuten offen weiter köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Abschmecken und mit den Frikadellen servieren.
  • Hierzu entweder Frikadellen und Rotkohl auf geröstetem Roggenbrot als Smörebröd servieren. Oder den Bratensatz mit Wasser ablöschen, mit etwas Stärke binden und abschmecken und beides mit Karamellkartoffeln als Hauptgericht servieren.

Nährwerte

Kalorien: 597kcal | Kohlehydrate: 16g | Eiweiß: 59g | Fett: 39g | Gesättigte Fettsäuren: 13g | Cholesterin: 217mg | Natrium: 237mg | Kalium: 439mg | Ballaststoffe: 4g | Zucker: 9g | Vitamin A: 1733IU | Vitamin C: 88mg | Kalzium: 80mg | Eisen: 6mg