teilen...
Kochmodus
Drucken
Du musst eingeloggt sein, um Lesezeichen zu setzen
Einloggen / Registrieren
Lesezeichen
Du musst eingeloggt sein, um zu bewerten
Einloggen / Registrieren
Bewerte Rezept
kochendummy1135

Wildhasenrücken auf gebratenem Gemüse mit Schupfnudeln

Klassischer Wildhasenrücken mit aromatischer, intensiv reduzierter Rotweinsauce, gebratenem Wintergemüse und selbst gemachten Schupfnudeln
Zubereitungszeit: 4 Stunden
Arbeitszeit: 4 Stunden
Portionen: 4
Gericht: Beilage, Fleischgericht
Land & Region: Bayern
Keyword: alkoholisch
Farbe: braun, gelb / gold
Geschmack: deftig, herb, süßlich, würzig
Zubereitungsart: Braten
Hauptzutat: Wildfleisch
Grundkategorie: Kochen
Mahlzeit: Hauptmahlzeit
Rezept drucken

Zutaten

Allgemein

  • 1000 ml Geflügelbrühe
  • 1000 g Hasenrücken ausgelöst, die Knochen für den Fond verwenden
  • 500 ml Rotwein
  • 10 g Bitterschokolade
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Möhre
  • 1 Lauchstange
  • 1 Zwiebel
  • 0,3 Knollensellerie
  • 2 Zweige Thymian frisch
  • 1 TL Wacholder
  • 2 Lorbeerblätter

für das Wintergemüse

  • 2 Möhren
  • 2 Schwarzwurzeln
  • 2 Petersilienwurzel frisch
  • 1 Fenchel
  • 0,5 Knollensellerie

für die Schupfnudeln

  • 250 g Kartoffeln mehlig
  • 75 g Mehl
  • 25 g Kartoffelstärke
  • 1 Eigelb
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss gerieben

Anleitungen

  • Die Knochen in Öl kräftig anbraten. Das grob geschnittene Gemüse und die Gewürze zugeben und ebenfalls gut Farbe nehmen lassen. Jetzt das Tomatenmark einrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Mit dem Rinderfond auffüllen und ca. 3 Stunden leise köcheln lassen. Durch ein Sieb geben und bis zur Hälfte einkochen. Nun mit Soßenlebkuchen oder Schokolade und kalter Butter abbinden.
  • Die Gemüse putzen in kleine Stücke schneiden, in Salzwasser blanchieren und abschrecken.
  • Aus den durchgepressten Kartoffeln, dem Mehl, der Stärke und dem Eigelb einen geschmeidigen Teig kneten. Von diesem Teig walnussgroße Stücke abstechen und diese zwischen den Handflächen zu Schupfnudeln rollen. In kochendem Salzwasser garen, bis die Nudeln an die Oberfläche steigen. Mit der Schöpfkelle herausheben und kalt abschrecken.
  • Die Hasenfilets häuten. Salzen, pfeffern und vorsichtig in schäumender Butter braten.
  • Das Gemüse und die Schupfnudeln goldbraun braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Teller verteilen. Die Hasenfilets darauf legen, mit der Soße übergießen und mit Thymian garnieren.

Nährwerte

Kalorien: 657kcal | Kohlehydrate: 59g | Eiweiß: 62g | Fett: 9g | Gesättigte Fettsäuren: 3g | Cholesterin: 251mg | Natrium: 1340mg | Kalium: 2192mg | Ballaststoffe: 8g | Zucker: 11g | Vitamin A: 9338IU | Vitamin C: 36mg | Kalzium: 162mg | Eisen: 12mg
kochendummy1135

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Goccus - der Geniessertempel
Schließe Kochmodus