Goccus Beta Goccus Head

Kaninchen mit Feigen

Kochen - Fleisch - Wild

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
1500 gKaninchen
in Portionsstücke geteilt
500 mlGeflügelfond
250 mlVin Santo
150 mlSahne
8 Feige(n) frisch
3 Schalotte(n) (fein gewürfelt)
2 Flaschentomate(n)
gewürfelt
2 ELButter
2 Knoblauchzehe(n) (fein gewürfelt)
1 Nelken
1 Zimtstange
1 Sternanis
 Cayennepfeffer
 Salz


Kurzbeschreibung

Geschmortes Kaninchen mit Feigen in Rahmsauce

Kein Bild vorhanden

7,1
Geschmack Aussehen
Spaß Kreativität
Lustfaktor

Geniesserwelt

weltoffen


Arbeits-/Garzeit

1 Std 15 Min

Aufwand

normal

Zubereitungsart

Schmoren

Farbe

hellbraun

Zubereitung

Die Feigen waschen und vierteln. Den Vin Santo mit Zimstange, Sternanis und Nelken kurz aufkochen lassen und die Feigenviertel einlegen. Einige Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen und beiseite stellen.

Die Zwiebel und den Knoblauch in einem Topf in etwas Butter anschwitzen. Die Kaninchenteile zugeben und von allen Seiten goldbraun braten. Die Tomatenwürfel zugeben und 10 Minuten dünsten. Den Fond angießen und bei geschlossenem Topf und mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren lassen. Das Fleisch herausnehmen. Die Sauce durch ein Sieb geben, gut ausdrücken und etwas reduzieren lassen. Die Sahne unterziehen, mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Fleisch und Feigen zugeben und in der Sauce erwärmen.

Dazu passen Bandnudeln oder Polenta.

Geschmack

mild
saftig
fruchtig
aromatisch
Röstaromen
cremig / sahnig

Ernährungsform

normal


Stichwörter/Tags

gut vorzubereiten
Hauptgericht

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   1.027,03
Fett   45,76
Kohlehydrate   24,33
Eiweiß   104,54
Cholesterin   409,50
Ballaststoffe   2,91
Calcium   161,71
Eisen   6,68
Vitamin-C   10,93

Bewertungen


nolanz schrieb:
Sehr lecker und einfach zu kochen