Goccus Beta Goccus Head

Hähnchen-Limoncello-Risotto

Kochen - Reisgerichte - herzhaft

Zutaten für Portionen

Für die Brühe
2 Hähnchenschenkel
siehe Hinweis
2 Lorbeerblatt / -blätter
2 Zweig(e)Zitronenthymian (frisch)
1 BundSuppengrün
ca. 250 g Möhre, Lauch, Sellerie, ggf Petersilienwurzel, etwas Petersilie
1 TLPiment
1 StückIngwer (frisch)
1-2 cm
1 TLSenfkörner, gelb
1 ELPfefferkörner

Für den Risotto
300 gRisottoreis
150 mlWeißwein (trocken)
100 gRicotta
50 gParmesan
40 mlLikör
Limoncello
2 Zweig(e)Zitronenthymian (frisch)
1 Zitrone(n) (unbehandelt)
Saft und geriebene Schale
1 ELButter
1 Zwiebel(n) (fein gewürfelt)
 Olivenöl

Außerdem
1 Knoblauchzehe(n) (fein gewürfelt)
 Salz
 Pfeffer


Kurzbeschreibung

Intensiv fruchtiger, leichter Risotto, auch zur Verwendung des bei der Herstellung einer Hühnerbrühe verwendeten Hähnchenfleischs


Geniesserwelt

hausgemacht


Arbeits-/Garzeit

1 Std 10 Min

Aufwand

normal

Land

Italien

Farbe

weiß/creme

Zubereitung

Hinweis: Wer noch mehr Brühe produzieren möchte, kann 3 Schenkel nehmen und entweder den Risotto mit mehr Hähnchenfleisch servieren oder das Fleisch des dritten Schenkels anderweitig, bspw. für einen Geflügelsalat verwenden. Das Rezept ist so ausgelegt, dass in jedem Fall mind. 0,5 l Brühe übrig bleiben.

Die Schenkel unter kaltem Wasser abbrausen. Von einem Schenkel die Haut entfernen (die Brühe wird dann weniger fettig) und beide in einem großen Topf gut mit Wasser bedecken. Die übrigen Zutaten für die Brühe aufsetzen, zum Kochen bringen und 45 Minuten leise köcheln lassen. Die Hähnchenschenkel herausheben und die Brühe durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen.

Nach dem Erkalten der Schenkel die Haut abziehen und in Streifen schneiden. Das Fleisch würfeln.

Für den Risotto die Zwiebelwürfel in etwas Öl mit dem Reis glasig schwitzen. Mit dem Wein ablöschen. Den Thymian und die Hälfte der Zitronenschale zufügen. Nach und nach unter gelegentlichem Rühren immer dann, wenn die Flüssigkeit absorbiert wurde, möglichst heiße Brühe Kellen weise zufügen. Den Reis so garen, bis er bissfest ist.

In der Zwischenzeit die Hähnchenhaut in der Butter knusprig rösten. Herausheben und das Hähnchenfleisch mit der Zitronenschale leicht anrösten. Mit dem Zitronensaft ablöschen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Wenn der Reis fertig ist, den Ricotta, dem Parmesan und den Limoncello unterrühren. Ggf. etwas Brühe zufügen, der Reis sollte schlotzig sein.

Das Hähnchen unter den Reis heben und mit der Hähnchenhaut anrichten.

Geschmack

fruchtig
aromatisch
säuerlich

Ernährungsform

normal


Stichwörter/Tags

Hauptgericht
Vorspeise (warm)

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   582,21
Fett   18,72
Kohlehydrate   62,42
Eiweiß   32,76
Cholesterin   106,60
Ballaststoffe   3,31
Calcium   285,08
Eisen   3,04
Vitamin-C   18,24