Goccus Beta Goccus Head

Hähnchencurry mit Rhabarber

Kochen - Fleisch - Geflügel

Zutaten für Portionen

- Allgemein -
1200 gHähnchen
Hähnchenteile nach Geschmack: Brust mit Knochen, Oberschenkel, Unterschenkel...
200 gRhabarber
geputzt und in Stücke geschnitten
100 mlKokosmilch
4 Knoblauchzehe(n) (fein gewürfelt)
2 Zwiebel(n) (gewürfelt)
1 TL geh.Garam-Masala
1 ELGhee
1 TL geh.Senfkörner, schwarz
1 ELIngwer (frisch) (gewürfelt)
1 TLCayennepfeffer
1 TLPalmzucker
ggf. auch mehr
0,5 TLPfeffer
0,5 TLKurkuma
 Salz


Kurzbeschreibung

In Kokosmilch gegartes Hähnchencurry nach südindischem Stil, mit Rhabarber als säuerlicher Geschmackskomponente

Kein Bild vorhanden

Geniesserwelt

hausgemacht
vital
weltoffen


Arbeits-/Garzeit

1 Std 15 Min

Aufwand

normal

Zubereitungsart

Schmoren

Saison

Frühling / Ostern

Land

Asien

Region

Indien, Nepal, Pakistan

Farbe

orange

Zubereitung

Von den Hänchenteilen überschüssiges Fett und Haut entfernen. Die Teile salzen. Die Hähnchenteile portionsweise im Ghee kräftig anbraten und beiseite stellen.

Inzwischen in einem kleine Topf die Senfkörner poppen lassen. (Ein Deckel ist ratsam.) Mit Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und den Gewürzen im Mixer zu einer Paste pürieren. Im gleichen Fett wie die Hähnchen einige Minuten unter Rühren anschwitzen. Die Kokosmilch und so viel Wasser, dass eine cremige Sauce entsteht. Den Rhabarber und den Zucker zufügen und alles aufkochen lassen. Die Hähnchenteile einlegen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 40 Minuten schmoren lassen. Die Hähnchenteile wenden und offen einige Minuten weiter köcheln lassen, bis die Sauce zu pastöser Konsistenz eingekocht ist. Vor dem Servieren das Rhabarbercurry abschmecken.

Geschmack

würzig
fruchtig
aromatisch
scharf
säuerlich

Ernährungsform

normal
fettarm


Stichwörter/Tags

gut vorzubereiten
Hauptgericht

Nährwertangaben

       pro Portion
Kalorien   722,48
Fett   39,37
Kohlehydrate   7,00
Eiweiß   385,01
Cholesterin   332,50
Ballaststoffe   1,69
Calcium   94,93
Eisen   6,48
Vitamin-C   8,23